Dying Light 2 auf der Gamescom 2019

Wir waren für euch dieses Jahr wieder auf der Gamescom und dort hatte ich das Vergnügen bei Techland sein zu dürfen. Dort wurde mir ein sehr interessantes Zombiespiel vorgestellt, und zwar Dying Light 2.

Techland – Dying Light 2

Dying Light 2 spielt 15 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Teils. In einer neuen westentlich größeren Stadt spielen wir den infizierten Aiden Caldwell, dessen Entscheidungen die ganze Stadt beeinflussen werden. In der uns gezeigten Gameplay-Demo wird ein Freund unseres Protagonisten, während einer Verhandlung um die Wasserversorgung angeschossen. Nun muss man entscheiden, ob man bei ihm bleibt oder die Täter verfolgt. In der Demo hat Aiden die Täter verfolgt und es geschafft sie einzuholen.

Während der Verfolgung wurden uns die verschiedenen Parcour-Fähigkeiten und die Umgebung gezeigt. So musste er über Mauern klettern oder Wandläufe durchführen, Gerüste, Seile oder seine Gadgets nutzen, um das Auto der Täter einzuholen. Durch weitere Entscheidungen im Laufe der Mission konnte der Anführer der Täter entkommen und Aiden die Wasserversorgung herstellen. Durch all diese Entscheidungen ist aber leider unser Freund verstorben, ein neues Gebiet aufgedeckt worden und eine neue Zombieart erschienen.

Die Zombies sind nur Nachts aktiv. Während des Tages verstecken sie sich in den Gebäuden und die Menschen laufen draußen rum. Während der Verfolgung ist unser Protagonist in so ein Versteck gefallen und musste sich mit seiner Geschicklichkeit und dem Einsatz von Waffen und einer UV-Lampe die Zombies vom Leib halten, um zu entkommen.

Ersteindruck:

In Dying Light 2 stehen vor allem die Entscheidungen im Vordergrund. Durch die unterschiedlichsten Entscheidungen kann sich die Stadt rapide verändern. So soll jeder Spieler seine eigene Geschichte erleben. Das Spiel ist weiterhin sehr brutal und blutig aber die Entwickler sind zuversichtlich, dass das Spiel in Deutschland nicht indiziert wird. Release das Spiel ist im Frühling 2020.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>