Follow
Startseite » Featured » GRIP: Combat Racing (PC) Vorschau

GRIP: Combat Racing (PC) Vorschau

Auf der Gamescom hatte ich schon die Möglichkeit mir einen Eindruck zu GRIP: Combat Racing zu verschaffen. Nun ist das Rennspiel im Early Access auf Steam verfügbar. Wenn man gelangweilt ist von den typischen Rennspielen, bei denen die Platzierung im Vordergrund steht, ist GRIP: Combat Racing eine echte Abwechslung mit viel Action und noch mehr Geschwindigkeit.

GRIP: Combat Racing – CHAOS!

Wie bereits bei der Gamescom, steht im Mittelpunkt das chaotische Rennsystem bei Grip. Ihr habt 2 Waffen zur Verfügung, die ihr unterwegs aufsammelt und grüne Bodenpanels. Letzteres führt zu einer zusätzlichen Geschwindigkeit zu den ohnehin schon 450 km/h. Die Rennen laufen tatsächlich sehr flüssig ab und je nachdem für welches Fahrzeug man sich entscheidet, hat man auch eine sehr gute Kontrolle über das Auto.

GRIP: Combat Racing – Neue Strecken

Nun hat man auch endlich die Chance sich einen Überblick über die Strecken zu machen bei Grip. Auf der Gamescom habe ich zwei Strecken kennengelernt. In der Early Access-Version hat man vier weitere Strecken hinzugefügt. Kleinere Bugs: Beispielsweise wenn man bei Klippen stecken blieb und nicht mehr weiterkonnte, wurden beseitigt. Abgesehen vom normalen Rennen, gibt es auch einen Mutliplayer-Modus der auch jetzt schon recht gut besucht wird. Ihr habt dabei die Möglichkeit auf einem großen Areal eure Gegner zu bombardieren und Punkte zu sammeln um am Ende siegreich aus den Duellen rauszugehen.

GRIP: Combat Racing – Ausreichend Fahrzeuge und Gestaltungen

In Grip hat man alle Freiheiten um die unterschiedlichen Fahrzeuge einzufärben oder anders zu verschönern. Hierbei habt ihr die Möglichkeit auf eine riesige Farbpalette zurückzugreifen, mit der ihr Vorder- und Hinterteil der Fahrzeuge unterschiedlich gestalten könnt.

Ersteindruck:

Grip bleibt ein klasse Spiel auch für nicht Rennspielfans. Die Mischung aus Chaos, Rennsimulation und Schlachten begeistert einen mit jeder Spielsekunde. Je mehr Spieler sich beteiligen umso größer ist der Spaßfaktor. Das Spiel ist sehr zu empfehlen und man darf auf die Konsolen-Version gespannt sein.

Written by
Behrang ist seit 2016 bei Spieletester.de als Redakteur tätig. Und seit 2018 als Chefredakteur auf unserer Plattform unterwegs. Er gehört zu unserem Sport Spezialisten Team und ist großer FIFA-Fan.

Have your say!

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.