Startseite » Featured » Heavy Metal Machines (PC) Vorschau

Heavy Metal Machines (PC) Vorschau

Steht ihr auch auf laute Gitarren, Schlagzeug und habt lange Haare, dann dürft ihr natürlich auf keinen Fall Heavy Metal Machines verpassen. Heftige Autos bis zum Anschlag bewaffnet und zudem noch lauter Metal-Sound sind Hauptbestandteil von Heavy Metal Machines, bei dem es sich um ein reines Multiplayer-Spiel handelt. Das Free-to-Play-Game ist auf Steam erhältlich.

Heavy Metal Machines – Let’s Rock!

Die Entwickler bei Hoplon haben eine Art Mini-Game mit Heavy Metal Machines zum Early-Access freigegeben. Sobald ihr das Spiel betritt stellt man auch direkt schon fest, es dreht sich einfach alles um Heavy Metal. Das düster gehaltene Menü enthält einen Trainings-Modus, einen Shop und natürlich den Online-Modus für PvP-Matches.Heavy Metal Machines

Heavy Metal Machines – Mad Max-Fahrzeuge

Heavy Metal Machines  Tatsächlich erinnern die wählbaren Autos sehr stark an Mad Max. Ihr habt drei verschiedene Klassen zur Verfügung bei Heavy Metal Machines. Die Transporter sind gleichzeitig die stärkste Klasse. Sie sind extrem widerstandsfähig und sind nur sehr schwer klein zu bekommen. Die Interceptoren sind für das Gemetzel zuständig. Mit ihren Waffen können sie extrem großen Schaden versuchen und nehmen die gegnerischen Fahrzeuge aus dem Geschehen. Zum Schluss die Support-Fahrzeuge. Sie haben eine einfache Panzerung und richten durchschnittlichen Schaden an. Allerdings besteht ihre Hauptaufgabe darin, die verbündeten Maschinen zu heilen.

 

Heavy Metal Machines – Vernichtet alles und jeden

Während der Matches gibt es ein sehr einfaches Ziel: Platziert die Bombe in der Endzone eurer Gegner. Zunächst habt ihr die Möglichkeit entweder ein eigenes Matchup zu erstellen, oder einem Spiel beizutreten. 4 gegen 4 unterteilt in Team Rot gegen Team Blau. Geschwindigkeit, Geschick und Präzision sind entscheidend um das Spielgerät, in diesem Fall die Bombe, zu erobern und in die Endzone zu tragen. Doch hauptsächlich sollt ihr vernichten! Ihr habt 2 Standardwaffen, die ihr nach kürzeren cooldowns regelmäßig einsetzen könnt. Ihr habt einen Boost zur Verfügung, der euch für kurze Zeit beschleunigt und euch die Möglichkeit gibt die Gegner zu rammen. Je mehr Gegner ihr beschädigt, umso mehr füllt sich zusätzlich eure Anzeige für den Spezialangriff. Dieser ist zumeist deutlich verherrender als die Standardangriffe.

Heavy Metal Machine – Euer Können ist entscheidend

Die Matches können sehr lange dauern, wenn ihr und eure Verbündeten in der Lage seid die Bombe lange in euren Reihen zu halten. Gleichzeitig kann es aber sehr schnell gehen, dass ihr 3 Runden verliert und damit das Duell nicht für entscheiden könnt. Wichtig ist neben der Wahl der richtigen Klasse auch, dass ihr euch die Umgebung zu Nutze macht. Lavawände oder elektrische Absperrungen fügen eurem Fahrzeug zusätzlichen Schaden zu. Habt ihr es geschafft die Bombe dreimal in der gegnerischen Endzone unterzubringen geht ihr als Sieger mit euren 3 Verbündeten aus dem Match hervor, erhaltet ihr am Ende Erfahrungspunkte und Credits.

Heavy Metal Machines

Heavy Metal Machines – Viele Goodies

Mit den Credits könnt ihr viele Verschönerungen für eure Fahrzeuge und für euer Profil besorgen. Außerdem schaltet ihr zusätzliche Fahrzeuge frei, je weiter ihr in euren Levels aufsteigt. Allein bei jedem Fahrzeug habt ihr bis zu 6 verschiedene Skins und darüber hinaus noch viele weitere Erweiterungen, wie zum Beispiel mit welchem Effekt eure Maschine vom Spielfeld entfernt oder hinzugefügt wird.


Ersteindruck

Ein witziges Spiel auch für nicht Heavy Metal-Fans für zwischendurch. Wenn man eine freie Minute zur Verfügung hat, kann man ein kleines Match machen und verbessert seine eigenen Fähigkeiten ziemlich schnell. Aktuell gibt es leider nur einen Spielmodus, da würde ich mir wünschen, dass man das noch erweitert und einiges Events hinzufügt, damit man nicht den Spaß am spielen verliert. Die Community ist recht groß aktuell schon, daher finden sich auch schnell Mitspieler, die sich einem anschließen. Die Grafik ist natürlich ausbaufähig, aber ist bei dem rasanten Ablauf der Kämpfe eher nebensächlich.

Have your say!

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.