Follow
Startseite » Featured » Just Cause 4 (PS4) Vorschau

Just Cause 4 (PS4) Vorschau

Am 02. November hat uns Square Enix nach Hamburg eingeladen, um die neueste Version von Just Cause 4 anzuspielen. Das Anspielevent „Chaos Over Hamburg“ sollte seinem Namen gerecht werden. Auf der diesjährigen Gamescom hatte mich Just Cause 4 schon nach wenigen Momenten positiv überrascht. Die Entwickler haben sich viele neue, interessante und durchaus unorthodoxe Funktionen ausgedacht. Diese Elemente sollen Just Cause 4 auf ein weitaus höheres Niveau anheben, obwohl die Spielreihe in den vergangenen Jahren schon viele Spieler begeistert hat. In den nachfolgenden Zeilen erfahrt ihr meine Eindrücke zu Just Cause 4 und weshalb ich aus meiner Sicht eine langanhaltende Spielmotivation prophezeie.

Just Cause 4 – Viva la Revolution!

Just Cause 4 In Just Cause 4 kehrt die altbekannte Söldnerfraktion Black Hand zurück. Seit Jahren haben sie die Vormachtstellung im südamerikanischen Staat Solis übernommen. Ihre Politik besteht daraus, dass sie die Bevölkerung unterdrücken und das Land ins Chaos stürzen. Als wäre das nicht genug, müsst ihr euch nicht nur mit der paramilitärischen Horde auseinandersetzen. Die Wetterbedingungen nehmen in Just Cause 4 nämlich ungeahnte Dimensionen an. Das Open-World-Spiel bietet zahlreiche Gebiete, die alle unterschiedliche Wetterbedingungen haben. Es kommt zu Tornados, heftigen Gewittern und Sandstürmen, wobei Hauptprotagonist Rico Rodriguez sich davon nicht von seinem großen Ziel abbringen lässt: Den Sturz der Söldnerfraktion Black Hand.

Zu Beginn des Anspielevents befinden wir uns beim Widerstand, die sich von den besetzten Gebieten der Schwarzen Hand zurückgezogen haben. Gabriela, die Anführerin der Schwarzen Hand macht sich nach nur wenigen Minuten bemerkbar und fordert Mira, sich als Verantwortliche der Aktivitäten des Widerstands zu stellen. Im Kugelhagel sorgt der Heldenmut von Rico Rodriguez dafür, dass Mira und der Widerstand unversehrt bleiben.

Fortan geht es darum, dass Rico Rodriguez eine Kooperation mit den Aufständischen eingeht. Dabei hilft Rico Rodriguez bei den Aktivitäten des Widerstands, wohingegen sie ihm bei der Tötung von Gabriela und dem Sturz der Söldnerfraktion Black Hand helfen sollen. Nach den zahlreichen Zwischensequenzen war ich kurzerhand mit der Geschichte vertraut. Über die Spielkarte sind die verfügbaren Missionen aufgelistet, wobei man mithilfe eines Umgebungsscans auch über die HUD verschiedene Aktivitäten, wie zum Beispiel Missionen und Stunts angezeigt bekommt und über die Schultertasten immer wieder eine neue Auswahl treffen kann. Dadurch ist nicht unbedingt der Aufruf der Spielkarte notwendig. Ich habe mich für die Überfallsmission „Hinter den Linien“ entschieden, in der Rico Rodriguez gemeinsam mit Sagmento, einem Widerständler einen Überfall auf die Schwarze Hand planen.

Just Cause 4

Just Cause 4 – Es wird nicht langweilig..

Just Cause 4 Mit Just Cause 4 erwartet euch das umfangreichste, abwechslungsreichste und humorvollste Gameplay der gesamten Spielreihe. Just Cause 4 bietet viel mehr als nur eine Story, die man von Anfang bis Ende durchspielen kann. Ein Blick ins Menü macht deutlich, dass die Entwickler zahlreiche Objekte, wie zum Beispiel Fahrzeuge und Waffen und vieles mehr bereitstellen.
Nicht nur die Anzahl der Objekte überrascht, sondern auch wie variantenreich diese aufgebaut sind. Beispielsweise findet ihr in der Rubrik Fahrzeuge: Stuntfahrzeuge, Zivilfahrzeuge, Geländewagen und Wohnmobile. Ihr findet unter den Nachschublieferungen leichte, aber auch schwere Handfeuerwaffen. Die Entwickler sind hier wohl aus Liebe zum Detail besonders großzügig gewesen. Die Nachschublieferungen werden euch über Helikopter an den Ort transportiert, den ihr selbstständig auswählen könnt.

In den vier Spielstunden ist mir zu keiner Zeit langweilig geworden. Der Mittelpunkt in Just Cause 4 ist die Action und das Chaos. Je mehr Chaos durch eure Gewalt entsteht, desto höher steigt eure Chaosleiste. Auf diese Weise steigt ihr in höheren Stufen auf, die wiederum Einfluss auf die freischaltbaren Piloten haben, die euch mit Nachschublieferungen versorgen. Außerdem rekrutiert ihr auf diese Weise neue Soldaten für eure Truppe, die ihr dann im Kampf gegen die Schwarze Hand einsetzen könnt. Je größer die Soldatenzahl eurer Truppe ist, desto leichter könnt ihr Fabriken sichern und die Vorräte der Söldnerfraktion plündern. Um eine höhere Chaosleiste zu erzielen, eignet sich zum Beispiel die Zerstörung von Gebäuden und Fahrzeugen der Schwarzen Hand.

Einige der freischaltbaren Objekte sind durch absolvierte Missionen, erfolgreich ausgeführte Stunts oder durch die Eroberungen von bestimmten Gebieten freischaltbar.
Just Cause 4 speichert im Hintergrund alle möglichen Informationen und Statistiken eines Spielers nach bestimmten Kategorien. So werden eure Luftleistungen, Chaosleistungen und Schussleistungen online gespeichert. So könnt ihr beispielsweise über die Bestenlisten herausfinden, wer von euren Freunden zum Beispiel die weiteste Kopfschussdistanz erreicht hat.

Just Cause 4 – Spiel ohne Grenzen

Just Cause 4 In einer kurzen Präsentation haben uns die Entwickler die Spezialfähigkeiten vorgestellt, die Rico Rodriguez im Kampf gegen die Söldnerfraktion nutzen kann. Dabei könnt ihr beispielsweise für die Spezialfähigkeit Luftheber zahlreiche Mods freischalten. Der Luftheber ist in der Lage alle möglichen Objekte, wie zum Beispiel Fahrzeuge und Menschen in der Luft schweben zu lassen.
Damit nicht genug haben die Entwickler sogar für jede Spezialfähigkeit und den Mods noch zusätzliche Einstellungen eingebaut, die ihr ebenfalls nach und nach freischalten könnt.

So könnt ihr beispielsweise die Heliumfüllung anpassen, sodass der Luftheber nach dem Erreichen einer bestimmten Höhe platzt, unzerstörbar ist oder nur durch euch zerstört werden kann. Weiterhin stehen Rico Rodriguez die Spezialfähigkeiten Schubrakete und Zugmotor zur Verfügung. Der Einsatz einer Schubrakete kann dazu dienen mit eurem Fahrzeug eine schnellere Beschleunigung zu erreichen. Just Cause 4 lässt auch die kuriosesten Szenen wahr werden. Mit der Spezialfähigkeit Zugmotor könnt ihr Autos auf Dächern hochziehen oder eine Verbindung zwischen zwei Objekten herstellen. Selbst Zivilisten könnt ihr mit dieser Spezialfähigkeit an einem Riesenrad hochziehen.

Für jede Spezialfähigkeit ist einer eurer Auftraggeber zuständig. Wenn ihr also schnell an neue Mods gelangen wollt, müsst ihr durch absolvierte Missionen XP-Punkte sammeln. Die XP-Punkte könnt ihr anschließend für den Mod eurer Wahl verwenden. Ziemlich auffällig ist, dass die Entwickler selbst auf die Steuerung der Spezialfähigkeiten großen Wert gelegt haben. Ihr könnt quasi für jede Spezialfähigkeit und damit für jede Aktion eine Tastenbelegung auswählen, die sich jedoch auf ausschließlich drei Optionen/Varianten beschränkt. Eine automatische Variante ist ebenfalls verfügbar, wodurch alle Spezialfähigkeiten auf einmal ausgeführt werden.

Ersteindruck:

Zusammengefasst kann ich nach diesem Anspielevent prophezeien, dass viele Spieler einen langanhaltende Spielmotivation in Just Cause 4 erleben werden. Just Cause 4 bietet nicht nur eine große Spielwelt, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten mit dieser zu interagieren. Neben den Story-Missionen stehen nämlich Nebenmissionen und Stunts zur Verfügung. Vor allen Dingen ist Just Cause 4 ein Schatz, wenn es um freischaltbare Objekte geht. Zahlreiche Fahrzeuge, Waffen, Helikopter und vieles mehr stehen zur Auswahl. Diese muss man mühevoll sich hart erarbeiten, indem man Missionen oder Stunts erfolgreich absolviert. Auch für mutwillige Zerstörungen von Einrichtungen der Schwarzen Hand werden Spieler prächtig belohnt, wodurch ihr eure eigene Armee mit neu rekrutierten Soldaten verstärken könnt. Die Entwickler sorgen mit all diesen Features für eine langanhaltende Spielmotivation. Die Spezialfähigkeiten stellten eindrucksvoll dar, wie facettenreich das Gameplay von Just Cause 4 ist und was für Interaktionen möglich sind.

Written by
Behrang ist seit 2016 bei Spieletester.de als Redakteur tätig. Und seit 2018 als Chefredakteur auf unserer Plattform unterwegs. Er gehört zu unserem Sport Spezialisten Team und ist großer FIFA-Fan.

Have your say!

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.