Follow
Startseite » Featured » Pro Evolution Soccer 2019 (Special)

Pro Evolution Soccer 2019 (Special)

Pro Evolution Soccer 2019

Bereits zum Release der Spiele stand bei den Gamern die Frage im Raum: Pro Evolution Soccer 2019 oder FIFA 19? Diese Frage muss sich nach unserem ausführlichen Test beider Spieler jeder selbst beantworten. Aus unserer Sicht haben beide Spiele ihre Stärken und Schwächen, die ihr in den jeweiligen Reviews ausführlich nachlesen könnt. Eine besondere Stärke der Pro Evolution Soccer-Reihe ist die Zielstrebigkeit von Konami bei der Veröffentlichung von neuen Datenpaketen.

Die Datenpakete stehen immer für alle Besitzer des Spiels kostenlos zum Download zur Verüfgung. Die Datenpakete integrieren neue Stadien, Spielergesichter, Trikots, Schuhe und vieles mehr. Konami hatte sich für Pro Evolution Soccer 2019 die Lizenzen von bis zu sieben Ligen gesichert. Dennoch setzen sie ihre Idee mit der Veröffentlichung von neuen Datenpaketen innerhalb kürzester Zeit fort. Mit einigen Datenpaketen kamen unter anderem neue Mannschaften hinzu. In diesem Artikel haben wir für euch zusammengefasst, wie sich Pro Evolution Soccer 2019 durch die Datenpakete im Laufe der letzten Monate entwickelt hat.

Pro Evolution Soccer 2019 – Authentizität steht an erster Stelle

Mit Datenpaket 2.0 haben die Entwickler die Fans mit einigen Aktualisierungen und Verbesserungen versorgt. Sie haben nicht nur zwei neue Stadien hinzugefügt, sondern auch über 100 Spieler-Gesichter hinzugefügt. Gerade dieser Aspekt fällt mir als langjähriger FIFA-Fan bei der Entwicklung der FIFA-Ableger zum Beispiel bei FIFA 19 viel zu kurz aus. Im Gegensatz dazu erhalten in Pro Evolution Soccer 2019 unsere Fußballstars mit dem jeweiligen Datenpaket oftmals ein Upgrade ihres Aussehens. Selbst die kleinsten Details werden von den Entwicklern nicht außer Acht gelassen. Die Spielergesichter spiegeln zum Beispiel die aktuelle Frisur und die neusten Tätowierungen eines Spielers im realen Leben wieder. Dieser Aspekt führt zu einer hohen Authentizität, wodurch Pro Evolution Soccer 2019 noch realer wirkt. Mit Datenpaket 2.0 hatten die Entwickler außerdem ein Feintuning am Gameplay vorgenommen.

Vor allen Dingen stand für sie die Leistung der KI im Vordergrund. Auf diese Weise haben sie es möglich gemacht, dass die KI mit variantenreicheren Angriffen zum Erfolg kommt und uns auf die Probe stellt. Ebenso hat man die Torwart-Intelligenz in Eins-gegen-Eins-Situation verbessert. Zudem positionierten sich die Verteidiger klüger und bekamen eine höhere Genauigkeit bei Kopfbällen und besonderen Schüssen. Auf diese Weise hat sich Pro Evolution Soccer 2019 zu einem facettenreichen und einer noch realistischeren Fußballsimulation entwickelt.

Neben einer Reihe neuer Fußballschuhe von den bekannten Marken Nike, adidas und Puma für die virtuellen Kicker hat es mit Datenpaket 2.0 zwei neue Stadien gegeben. Dazu gehörten zum einen das Stade Louis II, das im Rahmen der Partnerschaft mit dem AS Monaco für Pro Evolution Soccer 2019 mit seinen 18.500 Plätzen detailliert rekonstruiert wurde und sowohl im Tages- als auch im Scheinwerferlicht zur Verfügung steht. Zum anderen hat man die neue eFootball.Pro-Arena eingeführt, die nun Schauplatz für verschiedenste eSport-Wettkämpfe ist. Die letzten Monate haben wir über die Ergebnisse und Ereignisse des eFootball.Pro.Liga berichtet.Doch nicht nur in der Esport-Szene schießt sich Konami in neue Dimensionen. Mit Datenpaket 2.0 haben sie ihr Bestreben, die Liga-Lizenzen kontinuierlich zu erweitern weiterverfolgt. Sie haben nämlich alle Vereine der Chinese Football Association Super League und der Thai League mitsamt Logo zu Pro Evolution Soccer 2019 hinzugefügt.

Pro Evolution Soccer 2019 – Alles was das Herz begehrt

Mit dem Datenpaket 3.0 haben die Entwickler wieder zwei neue Stadien ins Spiel eingebaut. Zudem bekamen Spieler mit zahlreichen Trikots sowie eine Vielzahl neuer Fußballschuhe und -bälle in weitere Extras. Besonders niederländische Fans beziehungsweise Fans des niederländischen Fußballs haben sich über Datenpaket 3.0 gefreut. Das Update integrierte das legendäre Stadion “De Kuip” des niederländischen Traditionsvereins Feyenoord Rotterdam. Italienische Fans durften mit Datenpaket 3.0 fortan ihr Können im Stade Palestra Itália unter Beweis stellen. Das Stadion war zwischen 1917 und 2010 Spielstätte von Sociedade Esportiva Palmeiras. In beiden Stadien könnt ihr im Tages- und Nachtmodus (inklusive Flutlicht) spielen. Dabei erhaltet ihr einen detaillierten Blick auf den Rasen und die 44.000 beziehungsweise 51.000 Plätze.

Darüber hinaus durften sich zu jener Zeit die Spieler auf einen überarbeiteten Eingangstunnel an der Anfield Road freuen. Ebenso hat man mit aktualisierten Spielerskins die Fans vom FC Schalke 04 glücklich gemacht.

Ebenfalls zahlreiche Änderungen bekamen die Ausrüstung der Spieler mit Updates von mehreren großen Sportmarken: Neue Bälle von Nike und adidas kamen hinzu sowie neue Fußballschuhe von unter anderem adidas (COPA und PREDATOR), NewBalance, PUMA, MIZUNO und UMBRO. Weitere Ausrüstungs-Updates haben aktuelle Spieler-Kits für die Ukraine, für Peru, Thailand, die Corinthians und Vasco da Gama enthalten.

Pro Evolution Soccer 2019 – Datenpaket 4.0 mit legendären Stadien

Mit dem Celtic Park, Heimspielstätte von Celtic Glasgow und dem legendären Ibrox Stadium der Glasgow Rangers hat das Datenpaket 4.0 für Pro Evolution Soccer 2019 zwei neue Spielorte hinzugefügt. Große Besonderheit: Beide Klubs genießen bei Fans auf der ganzen Welt große Beliebtheit.
Begleitend dazu hat man mit Datapack 4.0 mehr als 70 Spielergesichter stark überarbeitet, um Fans ein noch realistischeres Erlebnis liefern zu können. Abgerundet hat man die Inhalte des Data Pack 4.0 mit einer Vielzahl an Updates namhafter Ausrüstungshersteller. Spieler wurden somit mit neuen Fußballschuhen von Marken wie Nike, adidas, Puma, Joma und Umbro sowie den kompletten Trikotsatz der thailändischen Nationalmannschaft versorgt.

Im Februar 2019 hatte Konami die bereits zuvor lang angekündigte Kampagne für den myClub-Modus gestartet. Die exklusive Einführung hatte man mit der italienischen Fußball-Ikone Francesco Totti, dem japanischen Ausnahme-Fußballer Hidetoshi Nakata sowie dem südkoreanischen Star Park Ji-sung in Pro Evolution Soccer 2019 gleich drei Legenden integriert.

Pro Evolution Soccer 2019 – Datenpaket 5.0 ab sofort verfügbar

Seit letzter Woche steht den Spielern Datenpaket 5.0 zur Verfügung. Die Spielergesichter einiger Superstars haben ein grundlegendes Update erhalten. Dazu gehören beliebte Fußballer wie Radja Nainggolan, Kevin-Prince Boateng oder İlkay Gündoğan.

Konami plant weiterhin kontinuierliche Aktualisierungen. Fans der Fußball-Simulation sollen dadurch aktuelle grafische Details erleben können. So werden im Zuge des neuesten Updates die Spielergesichter internationaler Spieler noch realitätsgetreuer. Dazu zählen unter anderem Samir Handanovic, Samuel Umtiti, Hakim Ziyech, Jack Grealish, Sergio Reguilón, Ethan Ampadu. Auch das verheißungsvolle Talent der französischen Ligue 1 Moussa Diaby profitiert im Spiel von Datenpaket 5.0. Kleinere grafische Verbesserungen erhielten zudem Luis Suarez, Ivan Rakitic sowie Arturo Vidal.

Pro Evolution Soccer 2019 – Free-To-Play-Variante

Seit dem 13. Dezember ist darüber hinaus die Free-To-Play-Variante Pro Evolution Soccer 2019 LITE als kostenfreier Download für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam verfügbar und bietet einige Online- und Offline-Modi aus der Vollversion der Fußballsimulation.

Die Free-To-Play-Variante beinhaltet die Offline-Trainingsspiele, das Fertigkeitstraining sowie den PES League-Modus. Im PES League Modus können sich die Spieler der ultimativen Herausforderung stellen. Sie können im Modus 1vs1 oder im Koop-Wettbewerb ihr Können unter Beweis stellen Außerdem ermöglicht der PES League-Modus sich für globale Events zu qualifizieren. Hierzu müssen die Spieler an der zeitlich begrenzten Meisterschaft teilnehmen.

Ebenfalls enthalten ist der Online-Modus myClub. Hier könnenSpieler ein eigenes Team aus aktuellen Fußball-Superstars und -Legenden formen. David Beckham, Diego Maradona und Gabriel Batistuta sowie Barcelonas Ronaldinho, Recoba von Inter, Cambiasso, Djorkaeff und Adriano. Viele Stars sollen noch folgen.

Pro Evolution Soccer 2019 baut auf die etablierten Stärken der renommierten Fußballsimulationsreihe auf. Es erweitert diese mit einer Vielzahl von Neuerungen und Verbesserungen. Zu den neuen Features gehören die sichtbare Ermüdung der Spieler, die sich auf Leistung und Verhalten auswirkt, neue Schussmechaniken und eine verbesserte Ballphysik, die Software „Enlighten“ für realitätsgetreue visuelle Effekte und erstmals 4K HDR auf allen Plattformen.

Have your say!

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.