Bandai Namco – Neues Flagship Office in Lyon


Bandai Namco Entertainment Europe hat bekannt gegeben, Ende 2020 eine neue europäische Zentrale in Lyon, Frankreich, in Betrieb zu nehmen.

Bandai Namco – Neues Flagship Office in Lyon

Der Publisher, bekannt für Videospiele wie Pacman, Tekken und Dark Souls sowie für in Europa entwickelte Franchise wie Little Nightmares und The Dark Pictures Anthology, hat das neue Gebäude zusammen mit wichtigen Partnern aus der gesamten Region entworfen. Dadurch möchte man  eine erstklassige, hochmoderne Umgebung für die besten Talente der Spieleindustrie schaffen.

Der Baubeginn des neuen Gebäudes ist für das Frühjahr 2019 geplant, die Arbeiten werden bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Mehr als 150 Mitarbeiter aus mehr als 30 verschiedenen Ländern arbeiten derzeit in den Büros des Publishers. Das neue Gebäude soll genug Platz bieten, um in den nächsten zehn Jahren deutlich zu wachsen.

„Bandai Namco Entertainment Europe ist seit 2009 ein stolzer Einwohner von Lyon, und wir freuen uns, weiterhin unsere mitteleuropäischen Teams in dieser fantastischen Stadt zu stationieren“, sagte Naoki Katashima, President und COO, Bandai Namco Entertainment Europe. „Wir arbeiten derzeit mit Entwicklern in ganz Europa, einschließlich Frankreich, zusammen, um die nächste Generation der Bandai Namco Entertainment Franchise zu entwickeln, und sind entschlossen, 50% unserer neuen Titel außerhalb Japans zu entwickeln. Daher war die Entscheidung leicht, in Lyon und in unsere europäische Basis zu investieren.“

Written by
... ist seit 2013 Redakteur bei Spieletester.de. Inzwischen leitet er die News-Redaktion und kümmert sich um die täglichen Nachrichten aus der Spielewelt. Er gehört zu den wenigen Spielern, die keine richtige Präferenz haben und das zocken, was ihnen gerade Spaß macht.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>