Death Stranding – Bereits spielbar auf PS4


Hideo Kojimas nächstes Spiel, Death Stranding, hat die E3 2017 verpasst. Aber es scheint, als sei das Spiel bereits spielbar auf der PS4. Der aktuelle Zustand ist allerdings unklar.

Death Stranding – Sonys Shawn Layden hat es gespielt

Kojima kündigte sein neuestes Projekt im vergangenen Jahr auf der Pressekonferenz an, nachdem er sich kurz davor von Konami trennte. Dabei handelt es sich also um sein erstes Projekt, exklusiv für PS4, als unabhängiger Entwickler. Erscheinen soll das Ding irgendwann vor 2019, wenngleich wir unsere Zweifel daran haben.

Shawn Layden, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment America (SIEA), hatte bereits die Gelegenheit, das Spiel zu zocken. Gegenüber Telegraph sagte er:

Es läuft. Nachdem Kojima-san sich für die Decima Engine von Guerrilla Games entschied, machte es gewaltige Fortschritte. Und, wow, das hat ihm wirklich geholfen, um das Spiel lauffähig zu machen und erste Prototyp-Level zu testen. Ich habe tatsächlich schon etwas gespielt.

Doch sofort nachdem er das sagte, hat er wiederum alle Hoffnungen zerschmettert, dass die Entwicklung weit fortgeschritten sei. Death Stranding befindet sich weiterhin in einem sehr frühen Stadium. Außerdem fragten die Kollegen den Majestro, ob es denn auch wirklich den Hype rund um Kojima gerecht wird. Darauf antwortete Layden:

Werbung

50 Freispiele


All das und mehr! Natürlich befindet sich das Spiel noch in sehr frühen Kinderschuhen und die Arbeiten haben erst kürzlich angefangen. Aber mit der Engine im Rücken werden wir bestimmt nicht mehr lange auf einen ersten Teaser des Spiels in Aktion warten müssen.

Unser heißer Tipp: Ein erster Teaser auf der PSX 2017!

... ist seit 2005 bei Spieletester.de und unser Spezialist für Sport-Spiele aller Art.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>