Dissidia Final Fantasy Opera Omnia – Boni zum einjährigen Geburtstag

Dissidia Final Fantasy Opera Omnia feiert sein erstes Jubiläum. Passend dazu können sich Spieler auf großzügige Belohnungen und aufregenden, zeitbegrenzten Events freuen. Im Februar kommen spezielle Login-Boni, luxuriöse Tagesmissionen, ein Auftritt der Kriegerin Beatrix aus Final Fantasy IX und vieles mehr dazu. Dissidia Final Fantasy Opera Omnia ist jetzt im App Store und auf Google Play erhältlich.

Dissidia Final Fantasy Opera Omnia – Übersicht zu den zeitbegrenzten Events

  • Charakter: Spieler können im Februar die furchterregende Generalin Alexandrias, Beatrix, aus Final Fantasy IX rekrutieren.
  • Kostenlose „Multi Draws“: Der erste „Multi Draw“ für sechs Banner ist für Spieler gratis. Die ersten zwei sind ab sofort verfügbar.
  • Eventmission zum ersten Jubiläum: In den nächsten vier Wochen wird wöchentlich eine neue Eventmission veröffentlicht. Spieler können sich diesen Missionen stellen, um Jubiläumsmarken zu verdienen, die gegen 5-Sterne-Waffen eingetauscht werden können.
  • Login-Boni zum Jubiläum: Spieler erhalten großzügige Login-Boni, darunter Rüstungsmarken, „Draw Tickets“, und neu eingeführte „Power Tokens“.
  • Eventmissionen zum Jubiläum: Spieler können sich „High Shards“, Juwelen und andere wertvolle Materialien zur Verbesserung der Charaktere verdienen, indem sie Tagesmissionen abschließen.
  • Zeitbegrenztes Cloud-Kostümpaket: Das zeitbegrenzte Angebot beinhaltet 9.000 Juwelen und das Panzerschwert NT, welches zuvor nur durch eine Werbekampagne verfügbar war.
  • Zusätzliche Belohnungen: Doppelte Belohnungen durch „Cycle Quests“, halbierte SP-Kosten für „World of Illusions: Carbuncle’s Treasures“-Missionen und dreifache Belohnungen für normale Tagesmissionen sind über den gesamten Monat hinweg verfügbar.

 

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>