Dreams – Early-Access-Phase startet im Frühling 2019

Dreams von Media Molecule startet diesen Frühling in eine Early-Access-Phase.

Dreams – Early-Access-Phase startet im Frühling 2019

Die Beta-Version haben die Spieler positiv aufgenommen. Dreams bietet unglaubliches Potential. Die Beta-Tester kreierten zum Beispiel clevere Puzzle-Plattformer, stimmungsvolle First-Person-Adventures, eindrucksvolle interaktive Gemälde, charmante Kurzfilme und vieles mehr. Im Trailer sieht man die herausragenden Projekte aus der Beta-Phase.

Der streng limitierte Early Access richtet sich nicht nur kreative Künstler. Auch Spieler, welche die Werke der Kreativen ausgiebig testen sind bestens geeignet.

Die Early-Access-Version beinhaltet alle Tools, die bei der Entwicklung aller Inhalte in Media Molecule zur Verfügung standen. Die Entwickler kündigen an, dass sie die Inhalten kontiniuerlich erweitern möchten. Folgende Inhalte des Early Access möchten die Entwickler bis zum Launch kontinuierlich erweitern:

  • interaktive Tutorials
  • Arcade-Level, die als Vorlage selbst überarbeitet werden können
  • Minispiele von Media Molecule, welche die Vielfalt an Möglichkeiten von Dreams aufzeigen

Alle Projekte aus der Beta-Phase kann man auch im Early Access weiter bearbeiten. Teilen, Kollaborieren, Kuratieren und Unterrichten sind ausdrücklich erwünscht!

Das Early-Access-Programm von Dreams startet im Frühling 2019. Für 29,99€ ist die Early-Access-Version im Playstation Store verfügbar. Ausschließlich in folgenden Ländern: Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, in der USA, Australien und in Neuseeland.

Wenn ihr das genaue Datum des Starts unmittelbar nach Bekanntgabe erfahren möchtet, solltet ihr euch auf folgender Seite anmelden.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>