Sony arbeitet seit einigen Monaten an der sogenannten Playlink-Reihe. In dieser erscheinen kleinere Spielprojekte, die eine Verbindung zwischen PlayStation 4 und mobilen Geräten verschaffen. Dabei dienen Smartphone oder Tablet als zusätzliche oder alternative Steuereinheit. Auf der Paris Games Week 2017 stellte das Unternehmen nun Erica einen neuen Vertreter der Reihe vor.

Erica – Die Rückkehr der Fullmotionvideo-Games

Wer sich den neu angekündigten Titel anschaut, der dürfte zuerst verwundert mit dem Kopf schütteln. Vor vielen Jahren gab es eine Ära, in der sogenannte Fullmotionvideo-Adventures relativ populär waren. Spiele wie Phantasmagoria genießen auch heute noch Kultstatus. Sony kündigte nun ein Adventure-Thriller an, der vollständig aus realen Schauspielern besteht. Ähnlich wie in den cineastischen Adventures von Quantic Dream oder Supermassive bietet uns Erica eine Story, die wir beim Spielen mit entscheiden können.

Die Playlink-Spiele sind allesamt exklusiv für PlayStation 4 in Entwicklung. Erica wird aller Voraussicht nach 2018 im Handel erscheinen. Der Adventure-Titel wird in London von Flavourworks entwickelt, die im nachfolgenden Interview noch ein paar Worte zu den Besonderheiten des Spiels verlieren.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *