Final Fantasy XIV – PS4 Pro nur mit Checkerboard 4K


Im April 2017 hieß es, dass Final Fantasy XIV ein PS4 Pro Patch zusammen mit der Stormblood-Erweiterung erhält. Während eines Events hat Director Naoki Yoshida mehr Infos dazu verraten.

Final Fantasy XIV – Zwei Render-Modi auf PS4 Pro

Demnach bekommen Besitzer der verbesserten PS4 die Wahl aus zwei Modi. Einer behält die Auflösung von 1080p, erhöht dafür aber die Framerate. Der zweite Modus behält die Framerate, erhöht dafür aber die Auflösung. Dabei solltet ihr aber kein natives 4K erwarten, sondern Checkerboard. Der Grund dafür ist recht simpel: Das Spiel muss oftmals sehr viele Charaktere gleichzeitig auf dem Bildschirm darstellen. Natives 4K würde so für eine instabile Bildwiederholrate sorgen. Wenn das Spiel allerdings keinerlei Bewegung hat, dann sieht ein natives 4K-Bild wundervoll aus. Sobald aber Bewegung ins Spiel kommt, fängt die FPS an zu stottern.

Und weil man im Grunde genommen beides haben wollte, entschied man sich für eine geringere native Auflösung, die dann auf 4K hochskaliert wird. Welche Auflösung das Spiel tatsächlich fährt, verriet Yoshida-san leider nicht.

Written by
... ist seit 2013 Redakteur bei Spieletester.de. Inzwischen leitet er die News-Redaktion und kümmert sich um die täglichen Nachrichten aus der Spielewelt. Er gehört zu den wenigen Spielern, die keine richtige Präferenz haben und das zocken, was ihnen gerade Spaß macht.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>