Follow

Fortnite – Neue Informationen zum World Cup 2019

Fortnite

Epic Games hat die ersten Details zum Fortnite World Cup 2019 und zu den Preisgeldern von insgesamt 100.000.000 US-Dollar veröffentlicht.

Fortnite – Neue Informationen zum World Cup 2019

Der Weg zum World Cup beginnt mit den zehn wöchentlichen Online Open-Qualifikationsrunden, die vom 08. April bis 16. Juni stattfinden. Jede Woche geht es für die teilnahmeberechtigten* Spieler um insgesamt 1.000.000 US-Dollar.

Die besten 100 Solo-Spieler und die besten 50 Duos aus aller Welt kommen vom 26. bis 28. Juli zu den World Cup Finals in New York zusammen und kämpfen dort um Preisgelder von insgesamt 30.000.000 US-Dollar. Jedem dieser Spieler ist ein Gewinn von mindestens 50.000 US-Dollar sicher. Der Solo-Meister des World Cup kann ganze 3.000.000 US-Dollar mit nach Hause nehmen.

Epic Games hat angekündigt im Zuge der World Cup Finals weitere Events zu veranstalten. Dazu sollen vor allem spannende Herausforderungen mit verschiedenen Modi und Formaten gehören.

Außerdem werden bis zum Ende des Jahres jede Woche Turniere mit Preisgeldern von 1.000.000 US-Dollar abgehalten. Um das wettkampforientierte Spielen abwechslungsreicher zu gestalten, werden sich Spieler in diesen Turnieren in einer Vielzahl unterschiedlicher Modi und Formate messen. Epic Games wird außerdem ausgewählte Partner bei der Abhaltung von Turnieren und mit Preisgeldern unterstützen. So möchten sie den Fortnite-Wettkampf in mehr Ländern und Regionen der Welt fördern und die für 2019 eingeplanten Preisgelder gut nutzen.

Written by
Behrang ist seit 2016 bei Spieletester.de als Redakteur tätig. Und seit 2018 als Chefredakteur auf unserer Plattform unterwegs. Er gehört zu unserem Sport Spezialisten Team und ist großer FIFA-Fan.

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>