Follow

Ghost Recon Wildlands – Konsolenperformance in der Analyse

Ghost Recon Wildlands

Die Kollegen von Digital Foundry haben sich die Open Beta von Ghost Recon Wildlands angeschaut. Und dabei stellten sie fest, dass die Performance des Spiels auf den Standard-Konsole nicht sonderlich gut ausfällt.

Ghost Recon Wildlands – Xbox One läuft nur in 900p

Nachdem die Open Beta am heutigen Morgen beendet wurde, gibt es nun auch die entsprechenden Infos zur Spielperformance. Im Vergleich sind die PS4, PS4 Pro und XboxOne.

Das Spiel zielt auf 30 Bilder pro Sekunde ab, doch die Drops sind spürbar. Vor allem Screen-Tearing und besagte Einbrüche der Bildrate sind an vielen Stellen zu bemerken. Die Xbox One-Fassung trifft es hier am stärksten. Die FPS sinkt auf zum Tei 24 FPS, während die PS4 zwar auch Drops hat, diese aber nicht so häufig und tragisch ausfallen. Dagegen bietet die PS4 Pro eine konstante Bildwiederholungsrate von 30 FPS. Zudem läuft der Titel auf der Pro in 1440p, während die Standard-PS4 mit 1080p auflöst. Und die Xbox One bildet auch hier das Schlusslicht mit 900p.

Ghost Recon Wildlands erscheint am 07. März 2017 für PC, PS4 und Xbox One.

Quelle

Written by
... ist seit 2013 Redakteur bei Spieletester.de. Inzwischen leitet er die News-Redaktion und kümmert sich um die täglichen Nachrichten aus der Spielewelt. Er gehört zu den wenigen Spielern, die keine richtige Präferenz haben und das zocken, was ihnen gerade Spaß macht.

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>