Bandai Namco veröffentlicht neue Details zum Gameplay von God Eater 3. Das Monster Action-RPG erscheint für PlayStation 4 und PC.

God Eater 3- Biomechanische Hybrid-Waffen in einer zerstörten Welt

Die Erde wird durch die schreckliche Aragami von Leid und Zerstörung heimgesucht. Nur mit den God Arcs beziehungsweise den biomechanische Hybrid-Waffen der Firma Fenrir könnt ihr diese Kreaturen bezwingen. Die God Eater sind die einzigen, die sie führen können.

Vor den Ereignissen in God Eater 3 wurden viele Gebiete in unbewohnbare und feindselige Ashlands umgewandelt. Dafür sind Asche-ähnliche Partikel verantwortlich. Alles was mit ihnen in Berührung kommt, verkümmert. Die Wenigen, die diese verheerenden Ereignisse überlebt haben, waren gezwungen, unterirdische Basen zu errichten, welche Ports genannt werden.

Innerhalb der Ashlands finden sich zudem neue Ash-Aragami, wie Anubis und Ra, welche die ultimative Herausforderung für die God Eater darstellen. Allerdings haben sich nicht nur die Aragami verändert. God Eater 3 führt die Adaptive God Eaters (AGE) ein, die sich von den God Eatern der Vergangenheit unterscheiden. Die AGE sind den Aragami noch ähnlicher, was sie im Kampf noch stärker und tödlicher macht sowie ihre Resistenz den Ashlands gegenüber erhöht.

God Eater 3- Neue Kampfsysteme und neue God Arc-Kategorien

Einer dieser AGE ist Hugo Pennywort, ein God Eater aus dem Port von Pennywort. Der Protagonist und Hugo sind gemeinsam aufgewachsen und sind beide in jungen Jahren zu AGE geworden. Hugo ist schlagfertig und ein Mann der Taten, was ihn zum Anführer des Teams macht. Dem Spieler gegenüber ist er allerdings mehr wie ein Bruder.

God Eater 3 führt zudem neue God Arc-Kategorien ein: Die Biting Edge, die sich auf schnelle Hiebe und Stiche mit Doppelklingen fokussiert und die Ray Gun, welche einen sehr starken Distanzangriff verfügt, wenn dieser zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt wird. Zusätzlich zu den neuen Kategorien kommen neue Kampfsysteme, die das Kraftpotential des Spielers erheblich steigern können. Das Engage-System aktiviert sich, wenn sich Charaktere nah beieinander befinden und der Accelerator Trigger ein passiver Skill ist. Dieser lässt sich unter bestimmten Voraussetzungen aktivieren, wie dem Ausführen einer perfekten Verteidigung.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *