Follow

GRIP: Combat Racing – Riesiges Update veröffentlicht

GRIP: Combat Racing

Wired Productions Ltd. und Entwickler Caged Element haben ein riesiges Update für GRIP: Combat Racing auf der PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Außerdem erscheint der Titel demnächst für die Nintendo Switch. Unsere Review zu der Playstation 4 Version findet ihr unter folgendem Link.

GRIP: Combat Racing – Riesiges Update veröffentlicht

Bei der Preisverleihung auf IndieDB (www.indiedb.com) erkämpfte Grip: Combat Racing sich den zweiten Platz in der Kategorie “Players Choice Indie of the Year”. Die Entwickler treten auch im Jahr 2019 nicht auf die Bremse. Die umfangreiche Roadmap kündigt zahlreiche Inhalte an. Diese sollen das Spielgeschehen verändern und in den kommenden Monaten erscheinen. Dazu zählen Team-Modi, neue Fahrzeuge, Rennstrecken und zusätzliche Überraschungen.

Das Update, im Englischen liebevoll “Big Ass Update” genannt, bringt deutliche Veränderungen für die Online-Lobby des Spiels sowie das Matchmaking-System mit sich. Spieler können sich nun schneller denn je gegenseitig in die Luft jagen und dann die Ziellinie überqueren. Die Entwickler haben die Balance der KI und des Catch-Up-Systems optimiert, sodass man das Gameplay zu einer noch kompetitiveren Spielerfahrung macht, nicht nur in der Einzelspieler-Kampagne, sondern bei jedem einzelnen Match.

GRIP: Combat Racing – Patch-Notes

  • Überarbeitung der Lobby; neue, vereinfachte Abstimmungsmechaniken und Countdown-Timer
  • Anpassungen der Balance der Catch-up-Assistenz
  • KI-Bots fahren nun verstärkt kompetitiv, auch wenn die Catch-Up-Assistenz nicht eingeschaltet ist
  • KI-Bot-Fahrzeuge werden nun so ausgewählt, dass sie mit dem Wagen des Spielers vergleichbar sind
  • Bug-Behebung für KI-Bot-Catch-up in MP-Spielen
  • Split-Screen Ergebnisse werden nun fehlerfrei angezeigt
  • Überarbeitung und Neuentwurf der Kampfarena “View to a kill”
  • Die Kampfarena “Magmatic Core” verfügt nun über Speed-Pads und wurde neu modelliert, um Insta-Tode zu vermeiden
  • Verbesserungen bei diversen Strecken-Kollisionen und deren Performance
  • Probleme bei Fahrzeug-Anpassungen wurden behoben
  • Verstärkte Stabilität bei Split-Screen-Turnieren
  • Bug, der Spieler 3 und 4 davon abhielt, Fahrzeuge im Split-Screen-Modus auszuwählen, wurde behoben
  • Bug, bei dem Achievements fälschlicherweise beim Beiwohnen eines MP-Spiels freigeschaltet wurden, ist nun behoben
  • Verbesserte Berechnung der Bestenlisten-Statistiken
  • Generelle Berechnung der Geschwindigkeit und Position des Spielers wurde optimiert
  • Lautstärke elektrischer Geräusche wurde angepasst
  • Verbessertes Zielen mit Raketen, wenn das Ziel gerade stark manövriert
  • Verbesserte Lenkung von Raketen; die Raketen vermeiden Berührungen des Bodens beim Start nun deutlich stärker
  • Fahrzeuge werden menschlichen Spielern bei Splitscreen-Events/-Turnieren nun korrekt zugewiesen

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>