IO Interactive – Fortan ein unabhängiges Studio


Nach vielen Gerüchten und Spekulationen hat IO Interactive bekanntgegeben, wie es um deren Zukunft aussieht.

IO Interactive – Hitman bleibt am Leben

„Unsere Leidenschaft und Entschlossenheit war noch nie größer. Daher haben wir entschieden, dass es noch nicht Zeit ist aufzuhören. Wir haben noch viele weitere und spannende Geschichten zu erzählen,“>/em> sagt Abrak im Unternehmensupdate.

„Wir sind stolz zu verkünden, dass IOI nun offiziell ein unabhängiges Studio ist. Die Verhandlungen mit Square Enix haben wir erfolgreich abgeschlossen und einem Management-Buyout zugestimmt. Entscheidend ist, dass wir die Rechte der Hitman IP behalten.“

Abrak erklärt auch, dass IOI nun komplett unabhängig ist.

Sie haben nun die komplette Kontrolle über die Zukunft des Studios und über den Hitman IP. Er fügt hinzu: „Wir sind offen für Möglichkeiten mit zukünftigen Mitarbeitern und Partnern, um das Studio weiter zu stärken. Damit wollen wir auch sicherstellen, dass wir die bestmöglichen Spiele für die Community erstellen.“

Werbung

50 Freispiele


Er dankte Square Enix für die letzten 8 Jahre sowie den Fans für ihre Unterstützung über die letzten Wochen.

„Wir zählen weiter auf die Unterstützung aller unserer Spieler. Alleine schon durch Spaß mit allem was wir für Hitman veröffentlicht haben,“ fügte Abrak hinzu bevor er abschließend sagt „Und wir wollen euch alle ermutigen das Spiel auszuprobieren. Mehr Details gibt’s dazu nächste Woche.“

Die größte Sorge der Hitman Community war, ob durch Square Enix die Zukunft von Agent 47 Geschichte ist oder nicht. So wie es aber aussieht, gibt’s doch kein so schnelles Ende.
Was werden die nächsten News wohl sein? Vielleicht eine Hitman 2 Season?

Written by
Sina ist Redakteur und Social Media Manager bei Spieletester.de seit 2015.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>