Startseite » News » Mobile Spiele » Nintendo – Satoru Iwata von Free-to-Play-Modell nicht überzeugt

Nintendo – Satoru Iwata von Free-to-Play-Modell nicht überzeugt

Nachdem Nintendo erst kürzlich angekündigt hatte, in naher Zukunft auch den mobilen Markt mit Spielen zu bedienen, rätseln die Fans, ob das Unternehmen auch auf das Finanzierungsmodell der Free-to-Play-Spiele zurückgreift. Satoru Iwata, CEO von Nintendo, hat sich im Rahmen eines Interviews dazu geäußert.

Er selbst ist kein Fan des Begriffs “Free to Play” und seiner Meinung nach sei das Wort unaufrichtig. Vielmehr müsse man von “Free to Start” sprechen, denn das wäre passender und vor allem ehrlicher. Iwata betont zudem, dass es wichtig sei, auch in unserer heutigen digitalen Welt den Wert der eigenen Inhalte zu behalten – trotzdem wendet er dem Free-to-Start-Modell nicht komplett den Rücken zu.

Link:
Quelle

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>