Shiro Games hat heute ein neues Update für sein Wikinger-Strategiespiel Northgard veröffentlicht. Mit diesem Update werden die neue neutrale Fraktion der Kobolde sowie eine neue Kreatur und drei weitere Sektoren zum Erobern eingeführt.

Im neuen Update haben die Spieler erstmals die Chance, Kobolde anzutreffen. Diese neutrale Fraktion besetzt zufällig gewählte Sektoren der Karte, um über deren kostbare Ressourcen zu wachen. Kobolde können sowohl zum furchterregenden Feind als auch zum großzügigen Verbündeten des Spielers werden. Neben den Kobolden erwartet die Spieler außerdem der mystische Falke Vedrfolnir, der im Kampf gegen den alten untoten Krieger Draugar schwer verletzt wurde. Einmal geheilt, begibt sich das Fabelwesen für ein Jahr auf Wanderschaft in Northgard, um die Umgebung zu erkunden und der Fraktion, die ihr geholfen hat, bis zu sechs neue Gebiete zu eröffnen.

Während ihrer Erkundungsreise durch Northgards Landschaften können die Spieler drei neue Sektoren entdecken und diese besiedeln. Die neuen Gebiete umfassen „Thors Zorn“, das jenem Clan, der es kontrolliert, zusätzliche Angriffskraft verleiht, sowie „Geysir“, der seinem Besitzer einen Zufriedenheitsbonus und eine Reduzierung des Holzverbrauchs im Winter gewährt. Zudem können Wikinger, die sich auf den neuen See-Sektoren niederlassen, dort nun auch fischen, um zur Ernährung ihres Clans beizutragen.

Weitere Details sind den Patch Notes zu entnehmen.

Northgard wurde am 22. Februar auf Steam Early Access veröffentlicht und entwickelte sich schnell zu einem der beliebtesten Strategiespiele der Plattform, das sich in den Wochen nach dem Launch beharrlich unter den globalen Topsellern platzieren konnte.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *