Oh Sir! The Hollywood Roast – Releasetermin enthüllt

Gambitious Digital Entertainment hat bekanntgegeben, dass das neueste Beleidigungsduell von Vile Monarch, Oh Sir! The Hollywood Roast, am 31. Mai für Windows PC, Mac, Linux, iOS und Android veröffentlicht wird.

Oh Sir! The Hollywood Roast – Infos zum Spiel

Oh Sir! The Hollywood Roast, das mit Stars gespickte Spinoff des berühmt-berüchtigten Oh…Sir!! The Insult Simulator, bringt eine aus Fokusgruppen entstandene, wilde Mischung aus Popkultur-Ikonen und Referenzen zusammen und erschafft damit neue Figuren und Filmkulissen für die nächste Beleidigungsschlacht. Nur wer besonders fiese Dialoge und Aussagen richtig miteinander verknüpft, der kann seine Schauspielkollegen in Einzel- und Mehrspielerduellen online und lokal verbal vernichten.

Passend zu aktuellen Filmproduktionen verlegt Oh…Sir! The Hollywood Roast die Serie in eine eher düstere Richtung und verbessert sie gekonnt mit neuen Features wie einem erweiterten Karrieremodus, einem Tool zur Charaktererstellung und Controller-Unterstützung. Das Skript von Oh Sir! The Hollywood Roast wurde selbstverständlich von einflussreichen Produzenten mehrfach völlig neu geschrieben und bietet jetzt ein doppelt so großes Schimpfwortvokabular wie noch der Vorgänger. Eben jene Produzenten haben auch das Punktesystem neu casten lassen und sorgen damit für spannendere Schimpfwortkämpfe samt neuer Comeback-Spielmechanik, die den finalen Vorhang mit einem besonders dramatischen Effekt auf die Bühne fallen lässt.

Oh Sir! The Hollywood Roast wird am 31. Mai veröffentlicht und als zusätzlicher Bonus erscheint der Kultklassiker Oh…Sir!! The Insult Simulator am 30. Mai auf PS4 und im Juni dann auch für Xbox One

... ist seit 2005 bei Spieletester.de und unser Spezialist für Sport-Spiele aller Art.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>