Der Release von Playerunknown’s Battlegrounds steht vor der Tür. Wie Bluehole in einer Pressemitteilung ankündigt, können sich die Spieler auf eine vollwertige Version freuen. Im Dezember dieses Jahrs wird es nach 10-monatiger Entwicklung soweit sein. Seitens Bluehole wurden einige Optimierungen und Ergänzungen vorgenommen, die zweifellos noch nicht alle bekannt gemacht worden sind. Bereits am 12. Dezember wird Playerunknown’s Battlegrounds auf der Xbox One als Early-Access-Version spielbar sein. Wohlgemerkt, dass es sich hierbei noch nicht um das fertige Spiel handelt. Für den PC wird die Vollversion von Playerunknown’s Battlegrounds kurz vor Jahresende erscheinen.

Playerunknown’s Battlegrounds – Worum geht es überhaupt?

Es geht um das nackte Überleben. Hierzu müsst ihr euch mit Ausrüstungen und Waffen mit bis zu 100 Teilnehmern auf einer Insel in die Schlacht begeben. Jeder kämpft hier für sich.
The Last man Standing: Wer am Ende noch steht und überlebt gewinnt. Klingt ziemlich interessant und kann für sehr viel Ärger und Frust sorgen.

Playerunknown’s Battlegrounds – Was kommt auf die Spieler zu?

Weiterhin kündigen die Entwickler drei kostenpflichtige Pakete an für Besitzer einer Xbox One an. Bei den Paketen handelt es sich um Boni in Form von Kleidungen, die man im Spiel verwenden kann.

Bluehole betont in ihrer Ankündigung, dass die Xbox One und PC-Version in vielen Fällen Unterschiede mit sich bringen. Daher kann es durchaus sein, dass ihr als Xbox One Besitzer Features und Funktionen habt, die in der PC-Version nicht verfügbar sind. Jedoch lassen sich die Entwickler die Tür offen, diese Features zu einem späteren Zeitpunkt hinzuzufügen. Dies gilt sowohl für die PC, als auch für die Xbox One-Version. Selbstverständlich verfolgen die Entwickler das Ziel beide Versionen so identisch, wie nur möglich zu gestalten.

Die bis jetzt bedeutendste Nachricht ist die Wüstenkarte, die in Playerunknown’s Battlegrounds zu spielen sein wird. Ihr werdet eine Map erleben, die an Mittelamerika angelehnt ist, genauer gesagt an Mexiko.

Eine Umsetzung von Playerunknown’s Battlegrounds für die Playstation 4 steht anscheinend noch in weiter Ferne. Diesbezüglich liegen nämlich noch keine Informationen vor.

Playerunknown’s Battlegrounds – Bluehole stellt Testserver zur Verfügung?

Wenn ihr zu den PC-Spielern gehört könnt ihr schon jetzt die Neuheiten ausprobieren. Vor wenigen Tagen stellte Bluehole den PC-Spielern einen Zugriff auf die Testserver zur Verfügung.
Im Vordergrund der Testversion stehen Gameplay-Neuerungen, wie zum Beispiel das Klettern auf Kisten beziehungsweise über Hindernisse.
Playerunknown’s Battlegrounds begeistert viele Spieler weltweit und aktuell haben sich fast 17 Millionen angemeldet. Als Spieler habt ihr die einmalige Gelegenheit an der Entwicklung des Spiels teilzuhaben.

Bestseller PC & Konsolen Spiele

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *