Die Armee der Götter wächst weiterhin massiv an, dank der Early Access-Veröffentlichung von Rend, dem teambasierenden Fantasy-Survival-Spiel, das seit 31. Juli für für PC verfügbar ist.

Rend – Ab sofort im Early Access verfügbar

Spieler auf der ganzen Welt können sich einer von drei Fraktionen anschließen. Zusammen mit ihren Teammitgliedern müssen  sie versuchen, in den wunderschönen, aber auch brutalen und zerschmetterten Überresten Midgards zu überleben. Siegreiche Teams verdienen sich das Recht, nach Walhalla emporzusteigen. Weiterhin können sie sich im Glanz des Ruhmes sonnen und ihre schwerverdienten Belohnungen einsammeln. Rend kombiniert RPG-Mechaniken, Sandbox-Elemente, Fraktionskämpfe und massive Schlachten mit Sieg-/Niederlagebedingungen, um ein neues Spielerlebnis ins Survival-Genre einzubringen.

Rend wird von Frostkeep Studios entwickelt, einem Indie-Studio, das von Entwicklerveteranen gegründet wurde. Für Frostkeep Studios hat der Early Access-Zeitraum große Bedeutung. Man möchte weiterhin konstruktives Feedback aus der Community sammeln, um Rend weiter zu verbessern.

Rend – Im Mittelpunkt stehen die Spieler

„Seit wir Rend zum ersten Mal angekündigt haben, haben wir es Seite an Seite mit unseren Spielern entwickelt, durch Pre-Alpha und Alpha-Tests und indem wir über Discord und unsere offiziellen Kanäle Feedback gesammelt haben”, sagt Jeremy Wood, Mitgründer und CEO von Frostkeep Studios. „Unser Ziel war es immer, die Art und Weise, wie Spieler in Survival-Spielen interagieren und spielen, zu verändern und dabei gleichzeitig die Erwartungen zu erfüllen, die die Spieler an die Fantasy-Elemente in diesem Genre haben. Wir haben einen einzigartigen Raum gestaltet, der sich anders als alles andere im Survival-Genre anfühlt. Und während dies einen wichtigen Meilenstein für unser Studio darstellt, stehen wir gerade erst am Anfang.“

Rend ist von Motiven aus der alten nordischen Mythologie geprägt. Der Titel versetzt die Spieler in eine bunte Welt voller epischer Schlachten und Survival-Gameplay. Um den verschiedenen Spielstilen gerecht zu werden, nutzt das Spiel eigene offizielle Server, inklusive der Conquest-Server, auf denen das magische Schild wegfällt, das normalerweise die Basen der einzelnen Fraktionen beschützt. Zudem werden auch auch private Server für Spieler unterstützt , die das Regelwerk und ihr gesamtes Spielerlebnis anpassen möchten.

„Wir machen Rend für die Spieler und nicht für uns selbst“, sagt Mat Milizia, Mitgründer und Creative Director von Frostkeep Studios. „Wir freuen uns darauf, zu erfahren, auf welche Art und Weise die Spieler in der Early Access-Phase die Entwicklung des Spiels weiter beeinflussen werden.“

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *