Follow

Starlink: Battle for Atlas – Action-Adventure ab sofort im Handel erhältlich

Starlink: Battle for Atlas

Ubisoft hat heute angekündigt, dass das von Ubisoft Toronto entwickelte Action-Adventure Starlink: Battle for Atlas ab sofort für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich ist. Wir haben bereits kürzlich eine Review veröffentlicht. Die Open-World-Weltraum-Saga unterstützt die Technologie der modularen Toys. Mit dieser können Spieler die real existierenden Raumschiff-Spielzeuge anpassen, sie mit ihrem Controller verbinden und sich so in das Abenteuer im Atlas-Sternensystem stürzen. Starlink: Battle for Atlas kann alleine oder mit einem Freund im lokalen Zwei-Spieler-Splitscreen-Koop-Modus gespielt werden. Sobald ein physischer Pilot, ein Raumschiff oder Bauteile mit der Controllerhalterung verknüpft werden, erscheinen sie augenblicklich im Spiel. So können Spielern auf das Kampfgeschehen schnell reagieren und ihre Taktik anpassen.

Starlink: Battle for Atlas – Action-Adventure ab sofort im Handel erhältlich

„Starlink: Battle for Atlas ist aus der Leidenschaft des Teams für Weltraum- und Abenteuer-Spiele entstanden. Es ist ein Spiel, bei dem wir uns vorgestellt haben, es selbst als Kinder in Händen zu halten und wir freuen uns sehr darauf, es nun mit Spielern aller Altersklassen zu teilen“, sagt Matthews Rose, Producer bei Ubisoft Toronto. „Wir können es kaum erwarten zu sehen, wie Spieler mittels ihrer Fantasie Flügel, Waffen und Piloten kombinieren, um das Raumschiff ihrer Träume zu erschaffen, um damit die Vergessene Legion zu bezwingen und letztlich das Atlas Sternensystem zu retten.“

Die Starlink-Raumschiffteile und -Piloten sind alle miteinander kompatibel. Dadurch können Spieler ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die einzelnen Komponenten miteinander kombinieren. Auf diese Weise können sie die unterschiedlichen Herausforderungen bewältigen. Die modularen Toys und die dynamische Kampf-Mechanik bieten den Spielern verschiedene Wege, um ans Ziel zu gelangen. Sie experimentieren mit den Fähigkeiten der Piloten, der Waffen und Schiffe. Dadurch können sie starke Kombos über ihre Feinde hereinbrechen lassen.

Starlink: Battle for Atlas bietet ein Open-World-Gameplay, das ein komplettes Sternensystem umfasst, welches die Spieler völlig frei erforschen können. Das Spiel wurde von Grund auf in der Snowdrop-Engine entwickelt. Es ermöglicht eine nahtlose Reise durch und um die exotischen außerirdischen Welten des Atlas-Sternsystems, dessen sieben unterschiedliche Planeten von Leben und einzigartigen Herausforderungen erfüllt sind.

Starlink: Battle for Atlas – Exklusiver Inhalt auf der Nintendo Switch

Nintendo Switch-Besitzer können sich neben den bunten Charakteren in Starlink: Battle for Atlas auf exklusiven Zusatzinhalt freuen. Diese erhalten nämlich für die Nintendo Switch Unterstützung von Flieger-Ass Fox McCloud. Dabei handelt es sich um den Anführer des Star Fox Teams in seinem legendären Raumschiff Arwing. Die Spieler können die gesamte Kampagne als Fox McCloud spielen. Zudem können Spieler exklusive Missionen erleben, in denen sie Wolf O’Donnell zur Strecke bringen, den Gegner des Star Fox Teams.

Die Spieler können ihre Sammlung mit dem Starlink: Battle for Atlas Retail Starter Pack beginnen. Dieses enthält das Spiel, ein Raumschiff, einen Piloten, eine Vielzahl von Waffen, die Starlink-Controllerhalterung und ein Poster. Das Nintendo Switch Starter Pack beinhaltet auch das Arwing Raumschiff sowie Fox McCloud als Piloten. Die Spieler können ihre Sammlung und Spielerfahrung mit zusätzlichen Schiffen, Waffen und Piloten erweitern, die separat erhältlich sind. Darüber hinaus ermöglicht Starlink: Battle for Atlas es den Spielern, ihr Abenteuer ohne ihr physisches Toy fortzusetzen, da digitale Versionen jeder physischen Komponente für sieben Tage freigeschaltet werden, wenn sie mit dem Spiel verbunden sind. Eine großartige Funktion für diejenigen, die ihr Spiel unterwegs auf Nintendo Switch spielen möchten.

Written by
Behrang ist seit 2016 bei Spieletester.de als Redakteur tätig. Und seit 2018 als Chefredakteur auf unserer Plattform unterwegs. Er gehört zu unserem Sport Spezialisten Team und ist großer FIFA-Fan.

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>