Startseite » News » Stifled & Dead Hungry – Horror-PlayStation VR-Nachschub zu Halloween

Stifled & Dead Hungry – Horror-PlayStation VR-Nachschub zu Halloween

Halloween naht! Morgen Abend ist es dann wieder soweit, dass Kinder durch die Straßen schleichen und Süßigkeiten erbeuten. Zwar ist der Trend hierzulande bei weitem nicht so ausgeprägt, wie in den USA, dennoch erfreuen sich auch hier viele an der Gruselstimmung. Passend zum Datum erscheinen direkt zum morgigen Halloween gleich zwei Gruseltitel für PlayStation VR. Stifled aus der Spieleschmiede Gattai Games, sowie Dead Hungry von Q-Games.

Stifled – Spaziergang mit Echolot

In Stifled bewegt man sich in völliger Dunkelheit durch verwinkelte Gebiete, muss feindlichen Kreaturen ausweichen und schlussendlich doch zum Ziel gelangen. Der Clou an der Geschichte: Wie bei einem Echolot kann man sich nur durch Geräusche orientieren, die man selbst über das Mikrofon der Virtual Reality-Brille erzeugt. Diese Geräusche prallen an der Umgebung in Form von sichtbaren Schallwellen und lassen deren Umrisse erscheinen. Allerdings ist man auch nicht allein. Jedes Geräusch, dass man von sich gibt, kann zudem auch Feinde anlocken.

Erscheinen wird Stifled direkt morgen, am 31. Oktober 2017, für die PlayStation 4.  Neugierig geworden? Dann seht euch doch am besten direkt den neuen Trailer zu Stifled an!

    Dead Hungry – Alternative Zombie-Heilungsmethoden

    Während Stifled durch sein innovatives Spielkonzept euch Schauer über den Rücken laufen lässt, so geht Dead Hungry ganz andere Wege. Statt den Wiedergängern den Gar auszumachen, versucht man im rasanten Action-Spiel lieber ihren Hunger zu stillen und sie dabei zu heilen. Und das geht am besten mit Unmengen von Fast Food – und in VR!

    Auch Dead Hungry erscheint dabei morgen im PlayStation Store für die PS4, wobei Steam-Nutzer bereits schon seit Ende letzten Jahres Zombies mit Fast-Food zustopfen können. Für weitere Eindrücke gibt es ebenfalls direkt einen nagelneuen Trailer zu sehen!

      Written by
      ....ist Kopf des ganzen (Sklaventreiber, Geldeintreiber) und Chef für alle Angelegenheiten was nicht die Redaktion betrifft :)

      Was sagst Du?

      0 0

      Kommentar hinterlassen

      Leave a Reply

      Your email address will not be published.

      You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

      x
      Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.