Ende des Monates erscheint ein neues Mario-Abenteuer direkt aus dem Hause Nintendo. Unser Lieblings-Klempner ist in Super Mario Odyssey allerdings nie alleine. An seiner Seite beziehungsweise auf seinem Kopf sitzt eine geisterhafte Kappe, die ihn auf allen Abenteuern begleitet. Doch sie begleitet Mario nicht nur, sondern ist auch im Koop-Modus des Jump’n’Run spielbar. In der neuesten Nintendo Minute, einer unregelmäßigen Reihe auf Youtube, geht der Publisher auf diesen Modus genauer ein.

Super Mario Odyssey – Gemeinsam sind wir stark

Die Nintendo Switch bietet sich dank seiner Joycons ideal für einen Zwei-Spieler-Modus an. Und auch das am 27. Oktober 2017 erscheinende Super Mario Odyssey wird einen solchen Koop-Modus bieten. Die Kamera zentriert sich dabei auf Mario, während der andere Spieler unter Umständen die Mütze frei bewegen kann. Somit kann der zweite Spieler Münzen einsammeln oder Gegner aus dem Weg räumen. Der Modus, der in der neuesten Ausgabe der Nintendo Minute mit Gameplay-Material präsentiert wurde, erinnert dabei leicht an den Pointer-Koop aus den Galaxy-Ablegern.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *