Sword Art Online Alicization Lycoris – Offizielle Ankündigung

Bandai Namco Entertainment Europe hat Sword Art Online Alicization Lycoris angekündigt. Das Spiel erscheint für Playstation 4, Xbox One und PC.

Sword Art Online Alicization Lycoris – Offizielle Ankündigung

Das Spiel basiert auf der dritten Staffel der Anime-Adaption des größten Story-Arc des Franchise. Es bietet eine mitreißende Geschichte, die dem ursprünglichen Anime treu bleibt. Schließlich ist das Spiel von dem berühmten Autor Reki Kawahara betreut worden. Das Spiel umfasst die mittelalterlich-fantastische Welt des Alicization-Kanons – mit SpielerInnen, die Schwerter schwingen, Ritter treffen und von Angesicht zu Angesicht Fabelwesen gegenübertreten.

Dieses neue Kapitel wird in einem geheimnisvollen virtuellen Land stattfinden – The Underworld. SpielerInnen besuchen als Kirito dieses neue Reich und treffen dort seinen Freund Eugeo. Sie machen sich auf den Weg, ihre Freundin aus Kindertagen – Alice – zu retten, die verschwunden ist, nachdem sie die Gesetze der Unterwelt verletzt hat.

„Sword Art Online Alicization Lycoris wird, im Vergleich zu früheren SAO Titeln, neue Gameplay-Erlebnisse bieten und gleichzeitig sicherstellen, dass das Spiel sowohl bestehende Fans als auch NeueinsteigerInnen verzaubert“, sagt Yosuke Futami, Producer bei Bandai Namco Entertainment Inc. „Lycoris ist ein Wort aus der Botanik, der Lycoris Radiata. Es ist eine wunderschöne Blume, die Verlust, Trennung, Wiedervereinigung und Leidenschaft symbolisiert, etwas, das perfekt zur Geschichte des Alicization-Arc passt!“

... ist seit Februar 2017 als Redakteur für Spieletester.de tätig. Er ist ein waschechter PS4 Freak, hat 40 Platin Trophies und liebt Herausforderungen wie Dark Souls, Bloodborne oder Nioh.

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>