Follow
Startseite » News » Total War: Three Kingdoms – Neues Releasedatum veröffentlicht

Total War: Three Kingdoms – Neues Releasedatum veröffentlicht

Total War: Three Kingdoms

SEGA Europe Ltd. und Creative Assembly haben einen neuen Termin für die Veröffentlichung von Total War: Three Kingdoms bekannt gegeben. Das Spiel erscheint nun am 23. Mai 2019 für den PC. Total War: Three Kingdomsstellt einen signifikanten Schritt in der Weiterentwicklung der weltweit erfolgreichen Total War-Serie dar und bietet Spielern und Fans des Franchise mit zahlreichen überarbeiteten Funktionen eine völlig neue Spieltiefe.

Total War: Three Kingdoms – Neues Releasedatum veröffentlicht

„Wir sind sehr glücklich, in der Position zu sein, um das Richtige für unsere Spiele entscheiden zu können. In diesem Fall bedeutet diese Entscheidung mehr Entwicklungszeit zur Verfügung gestellt zu bekommen, um für Euch alles fertigzustellen“, sagt Rob Bartholomew, Studio Brand Director bei Creative Assembly. „Es ist uns wichtig, das wir Euch ein Spiel zur Verfügung stellen, dass Ihr ohne Einschränkungen genießen könnt und wir freuen uns darauf, wenn Ihr seht, was wir für Euch bereit halten.“

Total War: Three Kingdoms – Dong Zhuo schließt sich den Truppen an

Die Gier ist für Dong Zhuo die treibende Kraft und niemand sollte sich ihm in den Weg stellen. Flankiert von seinem Adoptiv-Sohn Lü Bu, dem größten Krieger des Reiches, kann niemand ihre Macht und ihren Zorn brechen. Durch Furcht und Einschüchterung werden sich diejenigen vor ihm verbeugen, die sich den beiden entgegenstellen. Der Triumph könnte schon bald ihm gebühren!

Dong Zhou wird in Total War: Three Kingdoms als spielbare Fraktion zur Verfügung stehen, sobald die Spieler Dong Zhou und seine Streitmacht in einer Schlacht geschlagen oder den Rang eines Fürsten erlangt haben.

Total War: Three Kingdoms im feudalen China

Die Han-Dynastie leidet unter Bauernaufständen und Ungerechtigkeit. Das einst geeinte und zentralisierte China zerfällt unter einem jungen Kaiser und einem machthungrigen Tyrannen. Die letzte Hoffnung der Schreckensherrschaft von Dong Zhuo zu entgehen, liegt bei drei Helden. Diese Heerführer müssen ihre Truppen zusammen in die Schlacht führen und so China vor dem Untergang bewahren – ein zerbrechliches Bündnis.

Der teils cineastische, teils künstlerisch anmutende Trailer fängt die Aufbruchsstimmung effektvoll ein. Am Spielprinzip scheint sich wenig verändert zu haben. Wir befehligen in Total War: Three Kingdoms rundenbasiert unsere Truppen in den Regionen Chinas. Treffen Feinde aufeinander beginnt das Gefecht in Echtzeit. Die Mischung aus Taktik, Diplomatie und Schlachten funktioniert.

Als Spieler bestreiten wir die letzten Jahre der Han-Dynastie. Die Zeit von 206 vor und 220 nach Christus war tatsächlich von regem Aufschwung und späterem Zerfall des Reiches bestimmt. Sklaverei, Unzufriedenheit und ungleiche Machtverteilung spalteten das Kaiserreich. Alle Versuche, China wieder zu einen, scheitern und schließlich bricht die Zeit der drei Reiche an. Die historischen Gegebenheiten inspirierten wohl zu den drei Helden von Total War: Three Kingdoms.

Nicht nur der historische Background, sondern auch der künstlerische Stil der Zeit sollen in das Spiel mit einfließen. Im Trailer sehen wir bereits aquarellige Tuschearbeiten, die sich wohl in der Kartengestaltung und der Interface-Gestaltung wiederfinden werden. Auch kann man von akkuraten Figuren-Design ausgehen, doch auf weitere Informationen müssen wir leider noch warten. Der Trailer zeigt noch keine Gameplay-Szenen und beschränkt sich auf das Etablieren des Settings.

Wer sich für die Geschichte des Kaiserreichs interessiert oder Genre-Fan ist, wird wohl mit Total War: Three Kingdoms auf seine Kosten kommen. Anspruchsvolle Strategie trifft auf historischen Exkurs. Wir bleiben gespannt!

Written by
Sina ist Redakteur und Social Media Manager bei Spieletester.de seit 2015.

Have your say!

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.