Startseite » Vorschau » Retro » PlayStation Portable » GTA: Chinatown Wars – gamescom Vorschau

GTA: Chinatown Wars – gamescom Vorschau

Für den Nintendo DS/Dsi verkauft sich Chinatown Wars ziemlich gut. Da möchte natürlich auch Sony ein Stück vom Kuchen und daher ist Rockstar nun dabei, Chinatown Wars für die PSP zu entwickeln. Immerhin haben die Jungs drei der vier erfolgreichsten PSP-Spiele zu verantworten, darunter die beiden anderen GTA-Teile für PSP, Vice City Stories und Liberty City Stories. Wer also nun denkt: "Wow, das wird bestimmt was", liegt verdammt richtig. Wir konnten auf der GamesCom einen Blick auf das Spiel werfen und sagen euch: Es ist ein sehr gutes Spiel, das im Vergleich zur DS-Version noch einiges mehr auf dem Kasten hat. Warum das so ist, lest ihr in dieser Preview.

Vorsprung durch Technik

[SCREEN:0]Technisch ist die PSP dem Nintendo DS definitiv voraus. Das ist gut für Chinatown Wars, denn dadurch ist es größer, schöner und klingt besser. Es bleibt bei der Iso-Ansicht, aber in 3D, und sowohl Texturen als auch Effekte sind deutlich aufgebohrt. Besonders die Bilder in den Cutscenes sehen deutlich weniger verpixelt aus als in der Version für Nintendos Handheld. Der Soundtrack ist nun um 100 Minuten länger und in besserer Qualität vorhanden. Noch dazu gibt es einen schicken Tag/Nacht-Wechsel, welcher ordentlich zur Atmosphäre beiträgt, vor allem zusammen mit den genialen Feuereffekten. Auch Regen, Nebel und viele Partikeleffekte sind eingebaut bzw. verbessert worden. Das ganze sieht auch wirklich so gut aus, wie es sich auf dem Papier anhört, Chinatown Wars sieht aus wie ein verbessertes GTA 2 – und das auf der PSP.

[SCREEN:1]

Die Mini-Spiele der DS-Version, welche man dort mit dem Touchpad und dem Stilus löst, sind in der PSP-Version ebenfalls enthalten, hier kommen jedoch die PSP-Tasten zum Einsatz. Doch das ist kein Hindernis, ganz im Gegenteil, glaubt man den Entwicklern, ist es sogar intuitiver als bei der DS-Version, da man eben nicht vom „normalen“ Steuern zum Touchpad wechseln, den Stilus in die Hand nehmen muss usw.. Wie das in Wirklichkeit klappt, kann man noch nicht sagen, es sah auf jeden Fall recht eingängig aus, wie der Vorspieler sich Molotovs mixte oder Schrauben löste. Das User-Interface ähnelt übrigens sehr dem der PS 3 und ist schick gelungen.

Vorsprung durch Inhalt

Damit es nicht nur ein aufpoliertes Chinatown Wars ist, sondern auch eins mit mehr Inhalt, hat Rockstar für die PSP-Version gegenüber der DS-Version einen neuen Story-Strang hinzugefügt. Es wird einen neuen Nebencharakter und damit einige neue Missionen und Dialoge geben. Wie groß der neue Inhalt ist und wie lange ihr wohl zusätzlich beschäftigt seid, ist allerdings noch schwer zu sagen.



Fazit:
Das war jetzt ein recht kurzer Einblick in das neue Chinatown Wars aber es wird wohl deutlich besser werden als der DS-Ableger: Das Spiel hat mich ordentlich beeindruckt. Rockstar nimmt das erfolgreiche DS-Spiel, verbessert die Technik und erweitert den Inhalt. Was soll denn da noch schiefgehen? Ich habe die beiden ersten GTA-Spiele für die PSP gespielt und geliebt und freue mich nun auf eine neue GTA-Erfahrung im Iso-Look. Während mir Chinatown Wars für den DS aufgrund der schwachen Optik nicht zusagte, bin ich jetzt wirklich interessiert an dem neuen portablen GTA. Super, Rockstar!

Wertung: Sehr gut

Written by
...ist seit 2008 bei Spieletester.de als Redakteur tätig. Er spielt am liebsten First-person Shooter und wenn es die Zeit zulässt auch gerne (J)RPGs. Bei Spieletester.com ist er außerdem unser Mann für Adventures, vornehmlich Point’n’Clicks, sowie Indie-Spiele

Was sagst Du?

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.