Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX (PS4)

Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX (PS4)
80

Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX

8/10

    Pros

    • Riesiger Rollenspielepos mit packender Handlung
    • Immer noch gelungene Kombi aus Disney und Final Fantasy
    • Jeder Teil hat seinen ganz eigenen Stil und Gameplayelemente
    • Als Gesamtpakete die beste Vorbereitung auf Teil 3
    • Optisch durch Disney-Stil gut gealtert

    Cons

    • Re: Coded und 358/2 Days immer noch nur plumpe Video-Zusammenfassung
    • Viele Areale in fast allen enthaltenen Spielen zu trist gestaltet
    • 60 fps schraubt den Schwierigkeitsgrad ungewollt nach oben

    Sora, Goofy und Donald sollten eigentlich schon ein faltiges Videospiel-Trio sein, erschien doch der erste Teil der beliebten Action-RPG-Reihe aus dem Hause Square Enix bereits im Jahr 2002. Doch irgendwie schafft es der japanische Entwickler und Publisher das ungleiche Gespann aus Disney-Charme und Final Fantasy Ästhetik jung zu halten. Gefühlt im Jahrestakt erscheinen mittlerweile neue Ableger oder Kollektionen, welche das alteingesessene und über die Jahre hinweg hochkomplexe Universum entweder weiter ausbauen oder abermals Revue passieren lassen. Während Kingdom Hearts 2.8 vor nicht allzu langer Zeit die Weichen gen sehnlichst erwarteten Teil 3 stellte, schiebt Square Enix jetzt noch die ultimative Sammlerbox aller vorangegangen Spiele hinterher. Ob sich die Neuauflage der Neuauflage aber nur für komplette Neueinsteiger lohnt, erfahrt ihr in unserem Test zu Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX.

    Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX – Multimedia-Box

    Eines sollten sich Interessenten dieses Spielebündels direkt vor Augen führen. Bei Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX handelt es sich nicht um großartig verbesserte Versionen der Originale aus PS2, PSP und Nintendo DS Zeiten. Diesen Schritt hat Square Enix bereits 2013 auf der Playstation 3 mit Kindom Hearts HD 1.5 und 2014 mit Kingdom Hearts HD 2.5 getätigt. Die also etwas angestaubte Optik der vorvorletzten Heimkonsolen- bzw. Handheldgenerationen wurde somit schon vor ein paar Jahren auf „High Definition“ gebürstet.

    Kingdom Hearts HD

    Was verbirgt sich also nun hinter dieser neuen/alten Box für Playstation 4? Wie bei den Einzelerscheinungen vor ein paar Jahren haben es wieder die Final-Mix Versionen – erweiterte Versionen des Originals – von Kingdom Hearts 1, Kingdom Hearts 2 und Brith by Sleep in die Box geschafft. Hinzu kommt die damals schon deutlich überarbeitete Version des noch für Gameboy Advance erschienenen Ablegers Re: Chain of Memories, welcher die Ereignisse zwischen Teil 1 und 2 beleuchtet.

    Während es sich bei den oben genannten Teilen um vollwertige Spiele handelt, die euch in ihrer Gänze zig Stunden in den fesselnden und von Teil zu Teil immer intensiveren Handlungsverlauf hineinziehen, so fallen die ebenso enthaltenen Umsetzungen von Re: Coded und 358/2 Days– die Originale erschienen auf dem Smartphone  bzw. dem Nintendo DS – immer noch gehörig aus dem Rahmen. Anstatt euch die volle Kontrolle über das jeweilige Spiel zu geben, hat man sich dazu entschieden einfach nur alle Zwischensequenzen zu einem jeweils mehrstündigen „Film“ zusammen zu schnipseln. Während also die vier zuvor erwähnten Titel auch heute, 15 Jahre nach Erstveröffentlichung, noch auf ihre ganz eigene Weise glänzen können, ist die Videoschusterei eine höchstens nett gemeinte, aber viel zu plump umgesetzte Geste. Da hätte man sich nun für Playstation 4 doch etwas mehr einfallen lassen können.

    Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX – Intensiv, komplex, verrückt = Kingdom Hearts

    Wer sich ob der schieren Opulenz der gebündelten Inhalte bereits überzeugt sieht, der muss auch inhaltlich keine Abstriche in Kauf nehmen. Während auf den ersten Blick die kunterbunten Disney-Welten und Charaktere den Anschein einer einfach aber glücklich gestrickten Kinderwelt vermitteln mögen, so brodelt es unter der Oberfläche gewaltig. Kaum einer anderen Spielereihe ist es gelungen eine so komplexe, abgedrehte aber gleichermaßen faszinierende Handlung über Videospiel-Generation hinweg zu erzählen wie Kingdom Hearts.  Ihr solltet euch also darüber im Klaren sein, worauf ihr euch einlasst und das diese Kollektion ein richtiger Brocken Gaming-Geschichte ist, dessen Teile jeder für sich erlebt werden möchten und auch müssen, um überhaupt den Durchblick zu behalten. Aktuell gibt es aber wohl keine bessere Möglichkeit euch auf den hoffentlich irgendwann einmal mit Releasetermin versehenen Teil 3 vorzubereiten, als mit diesem großen Re-ReMIX von Kingdom Hearts.

    Wer aber bereits die für Playstation 3 erschienen Kollektionen bzw. sogar die Originale sein Eigen nennt, für den dürfte diese Box nur des Sammelns wegen von Interesse sein. Zwar können auf der PS4 nun flotte 60 Frames pro Sekunde dargestellt werden, doch gereicht das nicht jedem Spiel zum Vorteil. Man merkt den einzelnen Titeln an, dass sie für den Gebrauch von 30 fps entwickelt wurden, nicht aber für die doppelte Menge. Speziell die ansonsten schon knackigen Bossgefechte, bei denen es auch auf gutes Timing ankommt, werden somit zu echten Glücksspielchen. Wem aber beispielsweise der legendäre Arenakampf gegen Sephiroth schon immer viel zu leicht vorkam, der darf sich nun mit Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX auf die wirklich ultimative Herausforderung freuen.

    Ansonsten gleichen alle Spiele auch auf der Playstation 4 inhaltlich ihren Vorgängern der vorherigen Generation und bieten vor allen Kennern keine neuen Überraschungen. Wer hingegen zum ersten Mal reinschaut, erhält aktuell keine bessere „Zusammenfassung“ dieser mitreißenden Rollenspiel-Reihe.


    Fazit:

    Große inhaltliche Sprünge und Überraschungen sollte man mit diesem ReMIX eines ReMIX nicht erwarten. Das einzige was sich wirklich verändert hat, ist die schnellere Bildwiederholungsrate und die etwas knackigeren Konturen, die aber kaum einen Neukauf rechtfertigen können abseits des puren Sammelwahns. Doch stellt sich gleichzeitig die Frage, ob Kingdom Hearts überhaupt mehr nötig hätte? Unserer Meinung nach nicht wirklich. Auch über ein Jahrzehnt nach Ersterscheinen gibt es keine zweite Japan-Rollenspielreihe die mit einer komplexeren und spannenderen Handlung auch über Generationen hinweg aufwarten kann und es im selben Atemzug vermag, zwei augenscheinlich komplett gegensätzliche Marken wie Disney und Final Fantasy zu so einer stimmigen Einheit zu verbinden.

    Wer sich also bisher diesen Meilenstein der östlichen RPG-Kunst hat entgehen lassen, der findet mit Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX die derzeit beste „Zusammenfassung“. Zudem seid ihr nach diesem Marathon bestens gewappnet für die nächsten Zwischenteile, die in Zukunft kommen mögen. Oder erscheint nun doch mal Teil 3 als nächstes?

    Kommentar hinterlassen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Spamschutz *