Life is Strange – Episode 3: Chaos Theory

1

Endlich geht es weiter! Nachdem ich Episode 2 durchgespielt hatte, war ich schon sehr gespannt, was sich die Jungs von DONTNOD für die dritte Episode ausgedacht haben. Nachdem die ersten beiden Abschnitte eher ruhiger zugingen und eine starke Story erzählten, legt die neueste Episode mächtig nach und enthüllt einige spannende Details, sodass deutlich mehr Spannung aufkommt.

Life is Strange – Episode 3: Chaos Theory verliert keine Zeit und steigt mitten in der Action ein. Das bedeutet: Wo ist Rachel Amber? Protagonistin Max und ihre Freundin Chloe machen sich im Schutz der Dunkelheit auf, um die Blackwell Academy zu infiltrieren. Dort erhoffen sich die beiden jungen Frauen neue Hinweise auf ihren Aufenthaltsort zu finden. Vor allem über weite Strecken des Anfangs vermittelt Life is Strange ein gewisses Survival-Horror-Feeling, das es mir besonders angetan hat. Aufgrund einiger unausweichlicher Entscheidungen, die für spätere Handlungsstränge wichtig sein werden, legt sich die Spannung allerdings leider wieder etwas.

life_is_strange_ep3_20052015_1

Das ist natürlich sehr schade, denn gerade die ersten 45 bis 60 Minuten des Spiels beweisen eindrucksvoll, wie extrem gut so ein düsteres Setting zum Spiel passt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass Episode 3 ab der Hälfte zu einem mittelprächtigen Abenteuer wird – im Gegenteil! Chaos Theory besinnt sich im Kern auf die Stärken des Spiels und erweitert unseren Kenntnishorizont über die bestehenden Charaktere, sodass wir ein immer besseres Bild der Gesamtsituation erhalten. Zudem gibt es Auswirkungen von Entscheidungen aus Episode 1 zu sehen – ein zusätzlicher Motivationsfaktor!

Zeitspielchen

Bevor ich auf das neueste Spielelement in Episode 3 zu sprechen komme, muss ich an dieser Stelle eine Spoiler-Warnung aussprechen! Wenn ihr den Titel noch nicht so weit gespielt habt, solltet ihr direkt zum Fazit wechseln, denn sonst nehme ich euch eine kleine Überraschung voraus. Diese ist aber wichtig genug, um in diesem Artikel erwähnt zu werden. Kurz vor Ende der dritten Episode bekommt Max die Fähigkeit, in die Vergangenheit zu reisen und so bestimmte Ereignisse zu ändern. Die ersten Folgen waren bereits zu sehen und hinterlassen ein richtiges Gänsehautgefühl – eines, das sogar jenes vom Ende der zweiten Episode übertrifft!

Zur Story bleibt abschließend also festzuhalten, dass DONTNOD an genau den richtigen Stellen ansetzt und die bestehenden Charaktere außerordentlich gut ausbaut. Ich sehe nur ein kleines Problem: Inzwischen haben sich so viele Handlungsstränge gefunden, dass ich ein wenig Sorge habe, dass nicht alle bis zum Finale zusammengeführt werden. Doch ich habe Vertrauen in die talentierten Autoren und freue mich indes schon auf die vierte Episode.

Technisch muss die PS4-Version weiterhin geringe Abstriche bei der Bildrate machen, die in Zwischensequenzen gelegentlich in den suboptimalen Bereich fällt. Eine spielstörende Erfahrung ist das allerdings nicht. Es wäre nichtsdestoweniger sehr schön, wenn die Entwickler diese technische Unzulänglichkeit bis zum Schluss ausmerzen könnten.

Bestseller PC & Konsolen Spiele

Bisherige Episoden im Test:


[blockquote cite=”Adam Smieja”]Life is Strange – Episode 3: Chaos Theory bringt ein wenig Schwung in die sonst so ruhige Erzählstruktur des Spiels. Und ich muss sagen: Das gefällt mir außerordentlich gut. Vor allem aber das düstere Setting macht einen fabelhaften Eindruck und steht dem Spiel! Ich hätte absolut nichts dagegen gehabt, wenn die Entwickler genau dieses Thema bis zum Schluss durchgezogen hätten. Das tatsächliche Highlight war aber die Einführung eines neuen Spielelements am Ende der Episode, das ich jedoch aus Spoiler-Gründen nicht im Fazit nennen werde. Ich hoffe aber, dass DONTNOD genau dieses Feature in den kommenden Episoden ausbaut und coole Kniffe parat hält. Abschließend bleibt zu sagen: Episode 3 ist mein bisheriger Favorit. [/blockquote]

Wertung:

Kommentar hinterlassen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *