Oh…Sir! The Hollywood Roast

Oh…Sir! The Hollywood Roast
8

Oh…Sir! The Hollywood Roast

8.0 /10

Pros

  • Karrieremodus mit erreichbaren Zielen und freischaltbaren Belohnungen (neue Spielszenen, neue Spielfiguren)
  • Humorvorlle Darstellung eines Beleidigungsduells
  • Einführung in die Beleidigungskunst mit Auswahl eines Schwierigkeitsgrads(Acting Class)
  • Gute Umsetzung angelehnt an bekannten Figuren aus der Hollywood-Elite
  • Weiterentwicklung der Charaktere möglich (Karrieremodus)

Cons

  • keine deutsche Synchronisation
  • Beleidigungen wiederholen sich auf Dauer

Der brandneue Ableger des Beleidigungssimulators Oh…Sir! ist wieder zurück und führt uns dieses Mal auf der Nintendo Switch nach Hollywood. Oh…Sir! The Hollywod Roast gibt uns die Möglichkeit mit bekannten Figuren aus der Hollywood-Elite Beleidigungsduelle zu führen. Im Unterschied zu Oh…Sir!! The Insult Simulator ist ein Karrieremodus integriert. Ob Oh…Sir!! The Hollywood Roast wirklich mehr Möglichkeiten bietet? Ihr erfahrt es in den nachfolgenden Zeilen

Oh…Sir! The Hollywood Roast- Willkommen in Hollywood

Die berühmten Filmfiguren unter anderem der Zauberer Harry Potter fallen durch ein verändertes Aussehen und einen leicht angepassten Namen auf. Nach der Auswahl eurer Figur zum Beispiel Dirty Potter könnt ihr euch schon gleich in ein Beleidigungsduell begeben.
Während des Beleidigungsduells werden vorgeschlagene Phrasen angezeigt. Diese müsst ihr wiederum klug auswählen und in der richtigen Reihenfolge einsetzen. Damit ihr euch nicht allzu viel Zeit lassen könnt habt ihr pro Zug nur ein paar Sekunden Zeit, um eine weitere Phrase hinzuzufügen. Grundsätzlich sind keine sehr großen Unterschiede im Vergleich zum Oh…Sir!! The Insult Simulator während eines Beleidigungsduells vorhanden.

Wenn ihr in der Lage seid einen vollständigen Satz zu bilden, welcher nicht nur grammatikalisch sind macht, wird euch eine Punktzahl für das Ausmaß eurer Beleidigung angezeigt. Daraufhin erfolgt die Beleidigung des Gegners und seine mentale Lebensenergie minimiert sich.
Das Ziel ist es als Erster die gegnerische mentale Lebensenergie auszulöschen, um diesen zu kränken und das Duell zu gewinnen. Wenn ihr mit der Spielmechanik vertraut seid, könnt ihr durch den Einsatz von Combos und Fortsetzungen mit eurer Beleidigung eine höhere Punktzahl erreichen, wodurch ihr auch schneller ein Beleidigungsduell gewinnen könnt.

Seid ihr über längere Zeit gegnerischen Beleidigungen auseinandergesetzt kann sich euer Comeback Balken füllen. Dieser kann am Ende einer Beleidigung genutzt werden, um mit eurer aufgeladenen Wut euren Satz mit einem einzigartigen Schluss zu beenden. Die Beleidigungsduelle können in mehreren Szenen stattfinden zum Beispiel im Casino. Die Spielszenen sind an ikonischen Filmhintergründen angelehnt.
Im Verlauf des Spiels könnt ihr weitere Spielszenen und auch neue Figuren freischalten.

Oh…Sir! The Hollywood Roast- Die Kunst des Beleidigens

Außerdem könnt ihr eure Beleidigungskunst im Karrieremodus ausleben. Davor ist es empfehlenswert die Acting Class zu besuchen. Hier könnt ihr euch als Newcomer unter Beweis stellen und testen, wie ihr mit den Beleidigungsduellen zurechtkommt.
Die Übersicht im Karrieremodus informiert euch über eure aktuellen Leistungsdaten. Weiterhin werden Ziele angezeigt, die ihr in den Beleidigungsduelle erreichen sollt. Dazu kann beispielsweise die Verwendung der Comeback-Funktion gehören. Durch den Gewinn von Beleidigungsduellen erhaltet ihr goldene Papageien, die ihr zur Weiterentwicklung eures Charakters verwenden könnt. Weiterhin können neue Spielszenen im Verlauf der Karriere freigeschaltet werden.

Im Onlinemodus habt ihr die Möglichkeit eure Beleidigungskünste global auszuleben. Außerdem könnt ihr im Mehrspielermodus mit Freunden auf der Couch spielen.


Fazit

Meiner Meinung nach bietet Oh…Sir! The Hollywood Roast eine gute Gelegenheit seinen Humor freien Lauf zu lassen. Die Integrierung von Hollywood-Ikonen sorgt für einen großen Spaß und hebt die Spielatmosphäre auf ein hohes Niveau. Die Einbringung des Karrieremodus hat mir im Vergleich zum Oh…Sir!! The Insult Simulator besonders gut gefallen, da dieser einen Langzeitmotivations-Effekt hat. Dies ist durch die unterschiedlichen Gegner auf der einen Seite der Fall und auf der anderen Seite aufgrund der erreichbaren Ziele. Durch die Erfüllung der Ziele gewinnt man goldene Papageien, die wiederum zur Weitereentwicklung des eigenen Charakters verwendet werden.

Bestseller PC & Konsolen Spiele

Die Comeback-Funktion ist eine tolle Möglichkeit, um in einem ausgeglichenen Beleidigungsduell doch noch als Sieger vom Platz zu gehen. Verbesserungswürdig ist meiner Meinung nach die Anzahl und die Variabilität der Beleidigungen. Auf Dauer wiederholen sich einige Phrasen, wodurch der Spielspaß ein wenig darunter leidet. Interessant wäre auch eine deutsche Synchronisation des Spiels. Insgesamt macht Oh…Sir! The Hollywood Roast jedoch eine gute Figur und ist besonders geeignet um mit Freunden im friedlichen Sinne einen Beleidigungsspektakel zu veranstalten.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *