Steelseries I-2 Gaming Mousepad

Ein klassisches Mousepad besteht aus Gummi mit einem Stoffüberzug, während moderne Gamer-Mousepads aus spezialbeschichtetem Kunststoff gefertigt sind. Was aber hat Glas in dieser Gleichung zu suchen? Bislang nichts! Doch das ändert sich schnell, wenn das Steelseries I-2 ins Spiel kommt.

Eleganz in Schwarz

124750617213599Die Firma Steelseries geht mit dem I-2 wirklich unkonventionelle Wege. Das Mousepad ist komplett aus Glas gefertigt, was für die Abtastbarkeit heutiger optischer Mäuse natürlich ganz eigene Herausforderungen mit sich bringt. Doch kommen wir zunächst zum Design.

Optisch macht das I-2 wirklich einiges her. Vom Mousepads ist man ja normalerweise den üblichen Kunststoffguss gewohnt, doch bei I-2 erkennt man auf den ersten Blick die pure Eleganz des satinierten Glases, dessen edle Anmutung noch durch die schwarze Rückseite unterstrichen wird. Noch bevor man das Mousepad auspackt, fühlt man bereits das ungewohnt hohe Gewicht und merkt: hier wurde nicht an Material gegeizt. Dieser Eindruck bestätigt sich dann auch beim Auspacken. Satte 5 mm Glas, sauber an den Kanten abgerundet und geschliffen sehen nicht nur beeindruckend aus, sondern fühlen sich auch ganz anders an, als die herkömmlichen Pad-Beschichtungen aus Kunststoff. So liegt das I-2 nicht nur gewichtstechnisch schwer, sondern auch temperaturtechnisch ungewohnt kalt in der Hand.

Der Packung beigelegt sind dankenswerter Weise auch kleine neue Gleitpads für den Unterboden der Lieblingsmouse. Die Pads machen auch absolut Sinn, denn die leicht angeraute Glasoberfläche würde bei einem vollständig aufliegenden Boden zuviel Reibung erzeugen und die Gleiteigenschaften der Mouse zu stark ausbremsen. Hat man also erst einmal die Mouse neu besohlt, geht es an die ersten Tests.

 

steelseries3

Handling des Pads

Ist das 300mm x 250mm große Pad erst einmal neben der Tastatur positioniert, werden zunächst die allgemeinen Padeigenschaften untersucht. Hier fallen zunächst vier Merkmale stark auf. Erstens macht das Pad mit seinem mattschwarzen Glaslook auf dem Schreibtisch eine unglaublich edle Figur. Zweitens fühlt sich das Pad aufgrund seiner Glasdicke ungewohnt hoch an. Von Gamer-Pads ist man sonst flachen Kunststoff gewohnt. Drittens merkt man anfangs die Kälte des Glases am Handballen – was im Sommer aber recht angenehm ist. Und viertens hat das I-2 aufgrund seines hohen Eigengewichts und rutschhemmenden Füßen eine ungeheuer große Stabilität auf dem Tisch – da rutscht gar nichts mehr.

Wir testeten das I-2 zunächst mit einer Lasermouse wie sie die meisten Gamer zuhause haben dürften. Von der Signalverarbeitung her gab es hierbei keinerlei Verzögerungen oder Ungenauigkeiten. Die Mouse sprach trotz der Glasoberfläche präzise an und die Bewegungen wurden zügig umgesetzt. Weder bei gediegenem Desktopbetrieb noch bei hitzigen Spielgefechten beeinflusste die Glasoberfläche des I-2 die Mouseperformance negativ. Im Vergleich zu hochprofessionellen Kunststoffpads, die extra für Gamer optimiert wurden, kann das I-2 allerdings in Sachen Präzision und Gleitfähigkeit nicht ganz mithalten. Insbesondere für Pro-Gamer, die mit ihren Mousekonfigurationen in Grenzbereichen arbeiten, dürfte die Glasoberfläche auch trotz der mitgelieferten Gleitfüße zuviel Reibungswiderstand entwickeln. Das können herkömmliche Gamer-Pads wie z.B. das SlickRide deutlich besser.

124750620510522Bei unseren Tests mit verschiedenen optischen Mäusen mussten wir feststellen, dass es bei einigen Geräten zu Aussetzern bei der Signalerkennung kam. Teilweise sprang der Mauszeiger auf dem Bildschirm von einer Ecke in die andere, was natürlich gar nicht sein darf. Diese Aussetzer traten allerdings nur bei wenigen Mousemodellen auf. Dennoch sollte man als Käufer genauer hinschauen und das I-2 vielleicht erst einmal mit seiner eigenen Mouse antesten.

Die Größe des I-2, die im Vergleich zu anderen Pads eher im Mittelmaß liegt, reichte übrigens für alle von uns benutzten Anwendungen und Spiele locker aus.

 

Wertung:

13 Sehr Gut

 

 

Was sagst Du?

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>