Follow

Torchlight 2 (Nintendo Switch) Test

Fantasy Spiele aus einem fiktiven Mittelalter haben mittlerweile ausgedient und sind total langweilig. Falsch! Torchlight 2 für die Nintendo Switch beweist, dass das Genre immer noch Spannung und Spielspaß bereithält. Dabei sind neben Zaubersprüchen, diversen Quests und einer tollen Handlung ein treuer Begleiter und viele weitere Möglichkeiten bei Torchlight 2 gegeben.

Torchlight 2 – Diablo lässt grüßen

Tatsächlich erinnert vieles sehr stark an den Blizzard-Klassiker. Sei es nun eure Mana bzw. Lebensanzeige oder die unzähligen Zaubersprüche, welche ihr erlernen könnt. Aber Torchlight 2 ist deutlich bunter aufgebaut. Die düstere Geschichte um den hinterhältigen Alchemisten, der alles ins Chaos stürzt wird hierbei aber nie kitschig. Ihr bereist die Welt und könnt auf verschiedenen Punkten in der Geschichte in einem Dorf euch immer aufbessern mit Gegenständen oder sonstigen brauchbaren Dingen. Gold und Gegenstände, die ihr unterwegs findet, könnt ihr hierbei zum Tauschen einsetzen. Neben den Dörfern kommen natürlich die Dungeons und verschiedenen Ebenen, wo ihr zahlreichen bösartigen Wesen übern Weg läuft um diese zu vernichten. Je weiter ihr in der Geschichte kommt, umso stärker werden die Monster und machen euch das Leben ziemlich schwer. Die verschiedenen Ebenen sind relativ einfach aufgebaut und die verschiedenen Verwinklungen führen schnell immer wieder ans Ziel.

Torchlight 2 – Aller Anfang ist schwer

Zu Beginn habt ihr die Wahl zwischen 4 verschiedenen Charakterklassen. Außerdem könnt ihr zwischen 14 verschiedenen Begleitern wählen, darunter befinden sich auch witzige Kreaturen wie Panda oder Einhorn. Der Begleiter ist sehr hilfreich während eures Abenteuers. Neben automatisierten Angriffen könnt ihr ihm auch Verschiedene Zaubersprüche beibringen, die der Begleiter während Duellen immer wieder einsetzt und zusätzlich hilfreich euch unterstützt. Euer eigener Charakter besitzt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Die Tastenbelegung auf der Switch ist sehr gut gelöst. Mit A führt ihr normale Angreife aus mit L und R aktiviert ihr Lebenstränke und Mana. Die weiteren Tasten nutzt ihr für diverse Zaubersprüchen. Diese sind sehr zahlreich. Aus den 3 Elementen Feuer, Eis und Blitz könnt ihr untergliedert unterschiedliche Formen erlernen. Die einzeln erlernten Zaubersprüche könnt ihr dann zudem weiter aufwerten. Doch auch gut ausgerüstet sollte man sein. Helm, Schutzpanzer und Stiefel dürfen nicht fehlen. Auch hier gibt es Unterschiede. Jede Waffe und jede Rüstung gibt es in normaler, seltener, besonders seltener und extrem seltener Ausführung. Beim Anlegen der einzelnen Teile verändert sich auch das Aussehen eures Abenteurers.

Torchlight 2 – Allein oder zu viert

Die ersten Missionen sind ziemlich leicht zu durchlaufen. Euer Begleiter und ihr kommt im Regelfall sehr einfach durch. Doch die Ebenen werden natürlich schwieriger und die Gegner zahlreicher. Irgendwann seht ihr euch nur noch 2 Optionen gegenüber, entweder ihr durchläuft die gleichen Missionen immer und immer wieder, damit man sich mühselig verbessert. Oder ihr nimmt Hilfe in Anspruch. Bei Torchlight 2 ist dies kein Problem. Ihr könnt in den Mehrspieler-Modus wechseln und online die Hilfe von bis zu 3 weiteren Abenteurern in Anspruch nehmen. Gemeinsam sind die Missionen deutlich einfacher zu bewältigen und bringen euch sehr schnell Stufenaufstiege, sowie sehr viel Gold oder andere Loots.

Fazit
Torchlight 2 sorgt für sehr viel Spielspaß. Die Gestaltung eures eigenen Charakters sowie Begleiters personalisieren euer Abenteuer. Die verschiedenen Missionen und Dungeons ermöglichen euch einen riesigen Überblick, über alle Funktionen und Geschichten. Ein paar wenige Nebenmissionen bieten euch außerdem auch etwas Abwechslung zur normalen Hauptstory. Der Mehrspielermodus bietet zudem die Möglichkeit sich mit anderen Spielern auszutauschen, zu handeln oder einfach nur Missionen abzuschließen oder schneller zu leveln. Leider ist die Kommunikation im Mehrspielermodus sehr schwach. Des Weiteren hängen Mehrspieleraktionen des Öfteren und ihr kommt nicht weiter. Doch Atmosphäre und Hauptstory von Torchlight 2 sind sehr gut getroffen und lassen den Spieler sehr gut ins Geschehen eintauchen.
Gut
  • Vielfältige Möglichkeiten des Charakters und des Begleiters
  • Tolle Atmosphäre
  • Koop Möglichkeit
Weniger Gut
  • Schlechte Kommunikation im Koop Modus
  • Synchronisation während Filmsequenzen nur in Englisch
  • Zu kurze Story, die schnell abgehandelt ist
9
Sehr gut

Was sagst du zu diesem Artikel?

1 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>