Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

PLAYSEAT PUMA (Hardware) Test

Mit dem PLAYSEAT PUMA, haben wir heute mal etwas komplett anderes für euch im Hardware Segment. Es ist kein gewöhnlicher Stuhl für PC-Gamer, denn dieser richtet sich an alle Konsolen- und Mobile-Gamer da draußen. Statt sich auf dem Boden, dem Esstisch-Stuhl oder sonst etwas den Rücken kaputtzumachen, soll das eure super gemütliche Alternative sein. Das lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen und haben uns den PLAYSEAT direkt mal im Wohnzimmer aufgebaut!

PLAYSEAT PUMA – Zusammengebaut in 5 Minuten

Als wir das Paket von PLAYSEAT erhalten haben, waren wir erstmal erstaunt, dass der Karton wirklich klein war. Wie soll da bitte so ein riesiger Stuhl rein, den wir auf der gamescom gesehen haben? Ganz simpel, es sind gar nicht so viele Teile, wie wir zu Beginn dachten und schwer ist der Karton bzw. der ganze Stuhl auch nicht. Der Stuhl wiegt nämlich auch unter 9KG und lässt sich daher ganz einfach beliebig in der Wohnung aufstellen, dazu aber gleich mehr.

Kommen wir erstmal zum Aufbau. Der ging nicht nur unglaublich schnell, sondern auch ohne zusätzlichen Werkzeuge. Das Gerüst lässt sich schnell zusammenstecken, ohne fremde Hilfe. Danach muss nur noch der Sitzbezug an die Stangen per Klettverschluss angebracht werden und fertig ist das Ganze. Bei dem Klettverschluss haben wir zuerst gedacht, dass das gar nicht halten kann.

Aber meine Güte lagen wir falsch. Wir mussten den Klettverschluss erstmal mit Mühe auseinander ziehen und dann an der richtigen Stelle anbringen. Der PLAYSEAT PUMA soll mit diesen Klettverschlüssen sogar bis zu 122 kg aushalten, was wirklich erstaunlich ist. Wir empfehlen nicht zu zweit oder über dem Gewichtslimit darauf zu sitzen. Wichtig an der Stelle, bis 122 kg gilt auch die Garantie. 

Um euch zu zeigen, wie einfach und schnell der Zusammenbau ist, haben wir entsprechend auch ein Video von PLAYSEAT.

 

PLAYSEAT PUMA – Ein neues Level

Wer viel an der Konsole oder auch am Smartphone spielt, wird wahrscheinlich das Sofa, den Boden, irgendwelches Stühle und das Bett in allen möglichen Varianten benutzt haben. Bei mir z. B. hat das Sofa eine Liegefläche, die einen schon halb zum Liegen bringt. Selbst mit verstellter Rückenlehne, neige ich dazu mich irgendwie halbwegs hinzulegen. Dabei werde ich entweder müde oder habe gar keine Lust aufs Zocken.

Mit dem PLAYSEAT PUMA hat sich das alles geändert! Schnell aufgebaut, vor den Fernseher gestellt und Splatoon 3 angeschmissen. Da bei dem Spiel der Gyrosensor und entsprechend eine ordentliche Sitzposition unglaublich wichtig sind, ist das der perfekte Test für den Seat gewesen.

Schnell war klar, seien es hitzige Schlachten auf dem Feld oder entspannte Runden in der Lobby, der Stuhl ist für alles geeignet. Ich mit meinen 1,76 m konnte mit entspannt nach hinten lehnen und liegen, während ich meine Waffen umgerüstet habe und sobald es in den Kampf geht mich nach vorne beugen, der Stuhl macht alles mit. Meine Geduld ist gefragt und ich möchte zur Entspannung etwas wippen? Auch das ist kein Thema, den Beweglichkeit kann der Stuhl. Bis auf Rollen, die gibt es hier nicht, aber das ist auch nicht schlimm.

Die Qualität vom Stuhl erinnert mich an meinen atmungsaktiven Schulrucksack. Super gemütlich, gepolstert und weich. Dadurch das keine Stangen überall herumhängen, hat man zusätzlich noch das Gefühl in der Luft zu hängen, wie bei einer Hängematte. Was will man eigentlich beim Zocken mehr? Eigentlich nur, dass der Stuhl vom Aussehen her in jede Einrichtung passt. Bei mir war es noch in Ordnung, dank dunkler Möbel, aber nicht jeder kann sich damit anfreunden. Eine etwas größere Farbpalette wäre an der Stelle von Vorteil!

Vielleicht hilft es aber noch, dass der Stuhl noch zusätzlich drei Taschen hat und somit Stauraum bietet, damit die Controller, Fernbedienungen und das Smartphone nicht mehr herumfliegen. Definitiv ein weiterer Pluspunkt für den Seat, jedoch wäre eine Option zum Aufladen noch als extra Option wirklich cool gewesen! Ihr könnt euch aber sonst auch mit dem Stuhl einfach in Richtung einer Steckdose bewegen.

Mit 169 € ist der PLAYSEAT PUMA natürlich nicht der Günstigste. Ihr könntet für den Preis schon einige gute Gaming Stühle für den Schreibtisch bekommen und die würden vermutlich auch etwas weniger sperrig im Raum sein. Dafür aber mal ein Hängematten-Feeling oder ein allgemein vielseitig nutzbare Sitzmöglichkeit, gibt es dagegen nur mit dem PLAYSEAT. Hier kommt es wirklich darauf an, seid ihr wahre Konsolen-Zocker? Dann ist der PLAYSEAT vermutlich die perfekte Alternative! Wer dagegen nur selten davor sitzt, dem wird vermutlich auch die Couch reichen, denn das Ausnutzen aller Positionen, wie liegen, sitzen und alles dazwischen braucht man bei einem Film nicht.

Um euch nochmal zu zeigen, was der Stuhl so alles drauf hat, haben wir hier noch ein Video von PLAYSEAT von euch.

PLAYSEAT PUMA Bewertung
90Sehr Gut!
Bewertung
Seitdem wir den PLAYSEAT PUMA haben, saßen wir jetzt schon unzählige Stunden auf unserem neuen Begleiter. Spiele wie FIFA, Splatoon oder Call of Duty, wo wir performen mussten fühlten sich damit deutlich angenehmer an. Es gibt einem wirklich das Gefühl einer Hängematte kombiniert mit einem Stuhl, wodurch actiongeladene und ruhige Szenarien perfekt kombiniert waren mit dem Sitzverhalten. Wer sich diesen Stuhl holen will, sollte sich genau überlegen, passt dieser in meine Wohnung und kann ich den gut verstauen, denn mit großem Comfort kommt ein großer Stuhl. Nichtsdestotrotz sind wir extrem zufrieden damit!

Positives

  • Ohne Werkzeuge in 5 Minuten aufgebaut
  • Hochwertige Komponenten
  • Sehr viele Sitzvarianten (Sitzen, liegen & alles dazwischen)
  • Hat drei Taschen für Controller, Smartphones und co.
  • Zwar ist der Stuhl leicht...

Negatives

  • Leider gibt es nur zwei Farben, was nicht jeden erfreuen dürfte
  • ... aber insgesamt schon groß und nimmt einiges an Platz ein
  • Mit 169 € ist der Stuhl schon nicht günstig, bietet aber viel Comfort

Kommentar hinterlassen

0/100

© 2022 Spieletester.de. All Rights Reserved.

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates

[yikes-mailchimp form="1"]