Follow
Startseite » Testberichte » The Walking Dead: The Final Season: Episode 3 (PC) Test

The Walking Dead: The Final Season: Episode 3 (PC) Test

Wir haben nun The Walking Dead: The Final Season: Episode 3 gespielt. Dabei waren wir sehr gespannt, wie es in der Vorletzten Episode mit Clementine und AJ weitergeht. Falls ihr die Episode nocht nicht gespielt habt, solltet ihr nicht weiterlesen. Wir wollen euch nicht zuviel verraten.

The Walking Dead: The Final Season: Episode 3 – Broken Toys

Die Lage um Clementine und ihre Teenanger Freunde spitzt sich nun so langsam zu. Die nächste Episode Broken Toys knüpft direkt an den Kampf von Episode 2 an. Lily und ihre Soldaten haben einige der Internatsschüler gefangen genommen. Sie wollen diese als Kindersoldaten ausbilden und an die Front schicken. Clem war es allerdings möglich Abel festzusetzen und man kann entscheiden, wie man ihm diese Informationen entlockt. Er ist die letzte Verbindung von Clementine und ihren Freunden. Zudem wird die Frage beantwortet, was der mysteriöse James mit der Gruppe zu tun hat ? Leider wird das Gameplay, wie bei den vorangegangenen Episoden durch dieselben Fehler in Mitleidenschaft gezogen.

Positiverweise führt die dritte Episode dazu, das die gesamte Serie eine Form annimmt. Es wird ein klarer Unterschied gemacht zwischen der älteren Generation, die auf Angst und Hass aufgebaut ist und einer jüngeren kompromissbereiten Generation, welche ohne Blutvergießen auskommt und trotzdem nichts anderes als Beißer kennt. Viele Verluste sind zu beklagen, aber das hält die junge Gruppe noch lange nicht davon ab weiterzumachen und für das Überleben zu kämpfen.

Der großartigeste Moment befindet sich in der Mitte der Episode: Eine spontane Party. Anschließend macht man sich auf, um den verzweifelten Freunden zur Hilfe zu eilen. Man rauft sich zusammen, ist dankbar für jede einzelne Sekunde die man zusammen verbringt. Gemeinsam hofft man sich am Ende noch einmal wiederzusehen. Dies steht im krassen Gegensatz zu dem, was Lillys Leute gerade am Fluss machen und die gleichen alten Kämpfe wieder aufleben, die Clementine ihr ganzes Leben lang gesehen hat. Clementine fand in ihrer eigenen Generation ein Zuhause und Frieden, eine, die nichts anderes als den Tod gekannt hat, und die Größe der Episode liegt darin, zu sehen, wie sie sich für Clementine und A.J. fühlen, als gäbe es eine Zukunft.

Was sagst du zu diesem Artikel?

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.