Startseite » Featured » Katamari Damacy Reroll (PC) Test

Katamari Damacy Reroll (PC) Test

User Rating: 8

Diesen Titel habt ihr wahrscheinlich schon vor langer Zeit mal gesehen. Denn bei Katamari Damacy Reroll handelt es sich um einen PlayStation 2 Remaster von vor 15 Jahren. Bandai Namco hat sich mit dem Datum zwar einen schlechten Zeitpunkt ausgesucht so einen zeitlosen Klassiker zurückzuholen, doch das heißt nichts. Wir schauen uns das Spiel jetzt nochmal genauer an und verraten euch in den folgenden Zeilen wie wir es finden.

Katamari Damacy Reroll – Let’s Roll

Bevor wir ausführlich in den Test reinspringen sei gesagt, dass das Spiel definitiv nicht für den „PC“ ausgelegt ist. Das heißt ohne Controller solltet ihr nicht mal darüber nachdenken Katamari Damacy Reroll zu zocken. Es ist wahrscheinlich eins der merkwürdigsten Erfahrungen gewesen mit WASD und IJKL gleichzeitig euren Katamari zu steuern.

Mit einem Controller dagegen sieht die Geschichte ganz anders aus. Denn das Spiel ist durchaus witzig. Allein die Story ist ein Vorbote dafür, dass euch etwas Lachhaftes passieren wird. Denn der König des Kosmos hat als er getrunken hat den Himmel von Sternen befreit. Da er sich jedoch zu Schade ist die Sache selbst in die Hand zu nehmen seid ihr gefragt.
In der Rolle des Prinzen ist es nun eure Aufgabe die Katamari-Kugel durch die Gegend zu rollen und Gegenstände dran zu haften. Diese dienen dann als Material für einen neuen Stern. Ihr merkt wahrscheinlich schon selbst, dass das Mal eine andere Art von Spiel ist.

Katamari Damacy Reroll – Rundes Abenteuer

In dem ungefähr sechs Stunden andauernden Spiel warten zahlreiche Abenteuer auf euch. Zwar müsst ihr im Großen und Ganzen den Katamari im Zeitlimit so groß wie möglich machen, doch da wartet noch mehr. Ihr müsst bestimmte Gegenstände und Personen für bestimmte Sternenbilder sammeln. Als Beispiel braucht ihr für das Bild Zwillinge einige Zwillinge. Es gibt aber auch Missionen, wo ihr euren Katamari zusammenrollt und hofft, dass es die richtige Größe hat.

Wenn das jetzt nicht besonders gut klingt, macht euch keine Sorgen. Denn der wirklich spannende Teil sind die einzelnen Level. Angefangen innerhalb einer Wohnung werdet ihr durch verschiedenste Schauplätze gejagt, um eurer Mission gerecht zu werden. Dabei ist immer die Aufgabe zu Rollen und später auch Menschen, Häuser und mehr mitzunehmen. Entsprechend fühlt sich die Reise auch witzig an, wenn ihr diese ganzen Dinge dabeihabt. Ummantelt wird das Spiel dabei mit einem Soundtrack, der euch wahrscheinlich etwas länger im Kopf bleiben wird.
Jetzt ist nur noch die Frage, was das Remaster von Katamari Damacy Reroll mit sich bringt. Es ist größtenteils wie zuvor. Grafisch hat sich nicht viel getan, das Gameplay ist solide wie auch zu seiner Zeit auf der PlayStation 2. Der Einzige nennenswerte Unterschied ist der lokale Multiplayer, wo ihr zeigt wer am besten Rollen kann.

Fazit
Katamari Damacy Reroll ist und bleibt ein zeitloser Klassiker. Wer ein Spiel zum lachen und abschalten sucht ist hier mehr als nur richtig. Vorausgesetzt natürlich, dass ihr einen Controller parat habt.
Gut
  • Einzigartiges Gameplay
  • Witziger Humor
  • Spaßige Level und Herausforderungen
Weniger Gut
  • Steuerung mit der Tastatur ist sehr merkwürdig
  • Quasi nur eine Portierung von damals
8
Gut
Written by
Sina ist Redakteur und Social Media Manager bei Spieletester.de seit 2015.

Was sagst Du?

0 0

Kommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x
Gibst Du uns ein Like?:Schon geliked? Dann kannst Du es schließen.